Drachenwölfe feiern Doppelsieg in Minden

26 June 2018

Am vergangenen Wochenende (22./23.06.2018) starteten die Drachenwölfe nach 8 monatiger Wettkampfpause wieder bei einer Regatta.

Zu Gast waren wir bei der KSG Minden, dem Ausrichter des 20. WeserdrachencupsAn zwei Wettkampftagen galt es im mit 10 Paddlern besetzen Großboot Rennen über 300m und 2000m zu bestreiten.

Aber der Reihe nach…

Die 300m Kurz-Distanz wurde an beiden Tagen ausgefahren. Während am Samstag zwei Zeitläufe stattfanden, wurden am Sonntag zwei weitere Zeitläufeund das Finale ausgefahren.

Obwohl die Drachenwölfe all ihre Zeitläufe gewannen, war die Nervosität vor dem Finale recht groß. Die Konkurrenz der KSG Allsports gewann ebenfalls all ihre Zeitläufe. Und waren dabei steht’s knapp eine Sekunde schneller. Es versprach also heiß her zu gehen im Finale.

Unser Schlachtruf… „Bissig wie die Wölfe, feurig wie die Drachen… deshalb Drachenwölfe … WIR SIND EIN TEAM…“  wurde einmal mehr zum Wahrzeichen.

Den Start verschlafen gingen wir mit gut 2m Rückstand auf die Strecke. Doch das schien noch mehr zu motivieren. Wir kämpften uns heran und zogen vorbei.

Den Endspurt rechtzeitig angesetzt, ging es im wahrsten Sinne Kopf an Kopf durchs Ziel. Das Ergebnis… Platz 1 über 300m. Mit 1:07,18min waren wir nicht nur gut eine Sekunde schneller als letztes Jahr, wir haben mit knapp 8/10sek Vorsprung gewonnen. Das erhoffte und erwartete Final! Das Ergebnis, Wahnsinn.

Nicht ganz so eng aber dafür genauso spannend waren die 2000m. Diese wurden klassisch als Verfolgungsrennen ausgetragen. Der Startabstand zwischen den Teams betrug 1min. Die Besonderheit in Minden: es geht ca. 1350m die Weser runter und ca. 650m die Weser wieder hinauf. Ein Kraftakt der seines gleichen sucht! Gestartet als 1. Team in unserer Klasse sprinteten wir die Weser hinab. Wir wollten natürlich nicht eingeholt werden. Dann kam die Wende und es ging richtig los. Gegen die Strömung kämpfte sich das Team Meter um Meter nach vorn. Das Ziel vor Augen, der Weg schier endlos. Nach 9:30,74min war es dann soweit. Geschafft… und Sieg über 2000m! Mit zusätzlichen 45sek Vorsprung auf das zweit platzierte Team haben wir auch hier als erste das Treppchen erklommen.

Die harte Arbeit, der Schweiß, die Mühe… all dies wurde belohnt. Eine grandiose Teamleistung!

 

Einen Zusammenschnitt, sowie einige Bilder wird es demnächst auf unserer Homepage sowie unserem YouTube Kanal geben.

 

Eure Drachenbootfahrer des MTV 1862 e.V. Vorsfelde

Share

Kontakt zur Sparte