Corona bremst Faustballturnier

17 March 2020

Tolles Turnier, doch Corona bremst jetzt

Faustball: MTV Vorsfelde als Gastgeber

Gelungene Premiere: Die U12 des MTV Vorsfelde machte beim Faustball-Turnier eine gute Figur im Eichholz.foto: Britta Schulze

vorsfelde. Das größte Faustball-Jugendturnier im Bezirk Braunschweig machte beim MTV Vorsfelde Station, der Ausrichter freute sich über einen gelungenen Drohnn Youth Bowl – und hängt nun aufgrund der aktuellen Corona-Situation in der Luft.

Als eine der letzten Amateursport-Veranstaltungen konnte der Youth Bowl über die Bühne gehen, ehe er wegen des fortschreitenden Virus zum Stillstand kam. Gleich 32 Teams von U10 bis U16 waren dabei, darunter Mannschaften des TuS Essenrode und vom Gastgeber. „Das Turnier ist für den Turnkreis Braunschweig als Veranstalter unglaublich wichtig, um Jugendspieler zu rekrutieren. Die Zahlen bei den Nachwuchsspielern sind stark rückläufig“, ist Frank Kuwert-Behrenz vom MTV erleichtert, dass gespielt werden konnte.

Kuwert-Behrenz freute sich über „eine gelungene Veranstaltung. Die Atmosphäre war wieder sehr familiär, und von 10 bis 18 Uhr herrschte voller Spielbetrieb.“

Die U12-Jungs vom MTV waren auch zufrieden, denn als Newcomer waren sie nicht Punktelieferant, sondern hielten in allen Spielen gut mit, errangen sogar einen Sieg und wurden Fünfter.

So weit, so gut, „aber ob es das kleine Pflänzchen nun auch zum Blühen bringt – mal sehen“, sagt Kuwert Behrenz. „Die aktuelle Situation hilft nämlich nicht.“

Zwar stehen die Faustballer momentan genau an der Schnittstelle zwischen Hallensaison und dem Spielbetrieb an der frischen Luft, aber auf der Veranstaltung aufbauen kann der MTV durch die gesperrten Sportanlagen nicht.

Sieger: Männlich, U10: MTV Salzgitter; U12: HV Wöhren; U14: SCE Gliesmarode. Weiblich, U12: TSV Fortuna; U14: MTV Wangersen IV; U16: MTV Wangersen IV.

WAZ, Seite 28, 17.03.2020

Share

Kontakt zur Sparte

Thumbnail
Dieter Biniek
faustball@mtv-vorsfelde.de