MTV steht vor einer Reifeprüfung und schafft Strukturen für den Aufstieg

5 December 2018

Vorschaubild
Wolfsburger Nachrichten - 5. Dezember 2018 - Lokalsport Wolfsburg - Seite 031

 

 

 

Zwei Fanbeauftragte sollen helfen.

Vorsfelde. Die Strukturen sind bald auf Drittliga-Niveau, jetzt muss es nur noch mit dem Aufstieg klappen. Der MTV Vorsfelde hat mit Lea Hübner und Patrick Siegmund zwei Fanbeauftragte eingesetzt. Sie sollen sich um Aufgaben kümmern, die von Spieltagsgestaltung bis Merchandising reichen. Die MTV-Handballer wollen sich so vorbereiten für den angepeilten Aufstieg.

In Vorsfelde hat man die Lehren aus dem einjährigen Drittliga-Gastspiel 2013/14 gezogen. Die Eberstädter planen weitsichtig, schaffen schon jetzt ein Umfeld, das ein Drittliga-Team tragen kann. "Wir wollen vorbereitet sein, wenn es irgendwann mal mit dem Aufstieg klappen sollte", betont Vorsfeldes Teammanager Andr Frerichs.

Die aktuellsten Zugänge: zwei Fanbeauftragte. Kurzfristig kümmern sich Hübner und Siegmund um die Busreisen zu Auswärtsspielen. "Wir wollen auswärts eine Heimspielatmosphäre herstellen, so viele Fans mitnehmen wie nur möglich", sagt Frerichs. Bustickets nach Hameln können bei Hübner gebucht werden, zu erreichen ist sie unter 0 15 77 / 62 11 99 1.

Mittelfristig sollen auch die Heimspieltage weiter ausgestaltet werden. Fans und Sponsoren sollen intensiver betreut, ein Hallenheft eingeführt werden. "Das gab es zuletzt in der 3. Liga bei uns", sagt Frerichs. Langfristig soll es MTV-Fanartikel geben. "Kindertrikots, Basecaps, Wintermützen - wir haben einige Ideen", erklärt der Teammanager. Das Fundament steht, nun muss es nur noch mit der sportlichen Qualifikation klappen. kis

 

Wolfsburger Nachrichten - 5. Dezember 2018 - Lokalsport Wolfsburg - Seite 031

Share

Kontakt zur Sparte