MTV trainiert in Dänemark wie die Profis

31 July 2019

Vorschaubild
WAZ 31.07.2019 Sport S31

 


Vorsfeldes Handballer im Trainingslager.

Vorsfelde Professioneller arbeiten auch die Bundesligisten nicht: Vier Tage verbringt das Team des MTV Vorsfelde in einem Sportzentrum im dänischen Tondern. Das Kurztrainingslager soll den Oberliga-Handballern den letzten taktischen Schliff geben, bevor es in die Testspielphase der Vorbereitung geht.

Am heutigen Donnerstag um 7 Uhr geht es für die Eberstädter los. In drei Kleinbussen tritt der MTV-Tross die Reise nach Dänemark an. Dabei ist der komplette Kader der ersten Mannschaft. Als Betreuer kommen neben Chefcoach Daniel Heimann auch Co-Trainer Jürgen Thiele, Torwarttrainer Rainer Kassubek, Teamkoordinator Sven Meyer und Physiotherapeutin Tomke Hundt mit. Gegen Mittag kommen die Vorsfelder in Tondern an. "Dann geht es sofort in die Halle. Während das Organisatorische vom Betreuerstab erledigt wird, trainieren die Spieler", erklärt Heimann.

Ein Highlight des Trips soll eine für Freitag angesetzte Teambuildingmaßnahme werden. Was genau auf die Spieler zukommt, ist geheim. "Es hat etwas mit Wasser zu tun", verrät Heimann. Dessen Ziel ist es, die Mannschaft noch enger zusammen zu bringen. "Das Trainingslager soll das Mannschaftsgefüge festigen, den Teamgeist stärken", erklärt der MTV-Coach. In den Trainingseinheiten werde man taktisch arbeiten. Hinzu kommen zwei Tests. Samstag treffen die Vorsfelder auf den TSV Hürup, einen Oberligisten aus Schleswig-Holstein. Tags darauf testet der MTV gegen den ortsansässigen dänischen Zweitligisten TM T nder H ndbold.

Klar ist: In Tondern finden die MTV-Handballer beste Bedingungen vor. Mehrere Sport- und Schwimmhallen sowie Krafträume stehen zur Verfügung. Vor Ort sein werden auch die Zweitliga-Handballer vom VfL Lübeck-Schwartau. kis

 

Wolfsburger Nachrichten - 1. August 2019 - Lokalsport Wolfsburg - Seite 26

Share

Kontakt zur Sparte