Tschechisches Duo verstärkt Vorsfelde

14 March 2019

2. Judo-Bundesliga Start ist am 6. April.

Wolfsburg. Die Judoka des MTV Vorsfelde bereiten sich auf ein großes Abenteuer vor. Nachdem sich die Frauen aus der nationalen Top-Liga zurückgezogen haben, starten nun die Männer in der 2. Bundesliga Nordost. Knapp vier Wochen vor dem Saisonstart laufen die Vorbereitungen bei den Eberstädtern auf Hochtouren.

MTV-Trainer Jens Dannies und Teamorganisator Thorsten Wiese stellen sich der Herausforderung, nachdem die Kampfgemeinschaft mit dem MTV Isenbüttel beendet wurde. Dannies sagt: "Das wird richtig schwer, gerade im personellen Bereich ist noch viel zu tun."

Allerdings ist der Meister der Landesliga auch schon fündig geworden: Die Vorsfelder konnten die beiden tschechischen Spitzenkämpfer Radek Rypar (Klasse bis 60 Kilogramm) und Tomas Binhak (bis 66 kg) verpflichten. Insgesamt stehen aktuell 22 Athleten im Aufgebot, mit den beiden Neuzugängen aus Tschechien ist der MTV in den unteren Leichtgewichtklassen schon mal breit aufgestellt. Auch Isenbütteler Athleten werden für Vorsfelde in der 2. Liga an den Start gehen.

Das Ziel ist der Klassenerhalt in der Staffel mit dem Hamburger JT, dem JV Ludwigsfelde, dem SC Dynamo Hoppegarten und einer Judo-KG aus Mecklenburg-Vorpommern. Der Auftakt steigt am 6. April (15 Uhr) in Hamburg, zum ersten Heimkampf begrüßt der MTV am 11. Mai (16 Uhr) Ludwigsfelde in der Leonardo-Da-Vinci-Schule. wie

Wolfsburger Nachrichten - 14. Maerz 2019 - Lokalsport Wolfsburg - Seite 23

Share

Kontakt zur Sparte