MTV – ein Verein erfindet sich im Lockdown neu

23 June 2020

MTV – ein Verein erfindet sich im Lockdown neu

Wolfsburgs größter Sportverein: Kontaktsperre, kein Trainingsbetrieb, doch es gibt immer Wege zu den Mitgliedern.

 

Barbara Benstem

 

Vorsfelde Mit Maske und Kreativität – die Trainer vom MTV setzen mit und ohne Kontaktsperre auf die Bewegung. Motto: Das Immunsystem stärken, robust werden.

Von A wie Aerobic bis Z wie Zumba reicht das Spektrum, dazwischen liegen Sparten wie Badminton, Handball, Judo, Schwimmen, Turnen – Wolfsburgs größter Sportverein lässt kaum Wünsche offen, wenn es um die Bewegung geht. Und auch als der Lockdown kam disponierte der mehr als 5000 Mitglieder zählende Sportbetrieb in Windeseile um. Kurse wurden online angeboten, die Übungsleiter kamen quasi ins Wohnzimmer. Mit der nächsten Lockerung gab es Sport im Freien und ab Mitte Juni schließlich wieder, die Hygieneregeln achtend, das volle Vereinsprogramm.

Robust gegen das Virus

350 Mitglieder waren ausgetreten, genauso wie jedes Jahr um diese Zeit. Den Verein schmerzte dies diesmal ein wenig mehr, weil es im Lockdown keine Eintritte gab. Umso mehr geben jetzt die etwa 35 Trainer in Kursen und auf der Trainingsfläche richtig Gas. Die Mitglieder fit und robust machen, damit man die Virus-Zeit gut packt und natürlich ohnehin immer die Freude an der Bewegung fördern, so lautet das Credo im Team.

2000 Mitglieder nutzen bereits die MTV-App, die der Verein in der Kontaktsperre entworfen hatte. Mit der kann man sich in jeden Kurs einchecken. Das geht aber auch telefonisch oder per Email. „Die App ist aber der bequemste Weg“, sagt MTV-Vorstand Lutz Hilsberg. „Da kann sich jeder schnell Überblick verschaffen, ob der Kurs schon voll ist, wann Alternativen angeboten werden und so weiter. Und wir bieten ja weiter an zu helfen, wenn jemand beim Installieren der App Probleme hat.“ Vorheriges Anmelden fürs Training ist unabdingbar. Hintergrund ist die begrenzte Teilnehmerzahl, die die Corona-Regeln mit sich bringt. 10 Sportler sind es für die Kurse, 15 für die Trainingsfläche des Geräteparks.

Corona-Regeln im Sportbetrieb

Grundsätzlich müssen die Vereine die allgemeinen Covid-19-Regeln des Landes umsetzen, zudem die für die einzelnen Sportarten. Die Vorgaben sind beim Handball beispielsweise anders als bei der Group-Fitness, beim Lauftraining anders als beim Rehabilitationssport.

Alle drei Kursräume des MTV-Vereinscenters sind getrennt erreichbar. Zudem gibt es ein Leitsystem, das verhindert, dass sich zu viele Leute mit zu wenig Abstand in der Anlage tummeln. Die Kursdauer ist jeweils um eine Viertelstunde reduziert, damit sich die Desinfektionszeit und das Lüften anschließen können. Aus einer Stunde wird so beispielsweise eine Dreiviertelstunde. Die Trainingsfläche wird in Zwei-Stunden-Einheiten vergeben. Eineinhalb Stunden Gerätetraining sollten inklusive Pufferzeit gut machbar sein, erklärt Hilsberg.

Neue Halle und Start im MTVaction

Mit dem Wiedereinstieg des Trainingsbetriebes im MTV-Center ging auch der kleine Bruder des Centers, das MTVaction, wieder an den Start. Das war seinerzeit in Anlehnung ans benachbarte Schulzen- trum entstanden und richtet sich ausdrücklich an die junge Generation. Weil etliche von ihnen jetzt das Erwachsenenalter erreicht haben, gibt es Platzbedarf. Der MTV baut daher derzeit einen zusätzlichen Kursraum. Die Corona-Krise brachte an der Stelle sogar etwas Positives mit: Weil der Trainingsbetrieb im März und April komplett ruhte, konnten die Firmen und Handwerker richtig Gas geben. Geplant ist, dass der neue Raum nach den Sommerferien in den Trainingsbetrieb aufgenommen werden kann.

Ernährungstipps unter „MTV-sportlich lecker“

Ach ja, und weil für jeden körperlichen Betrieb auch die notwendigen Brennstoffe und Flüssigkeiten vorhanden sein sollten, bietet der Verein auf seine Homepage auch Tipps und Trends zum Thema Sportlerernährung an. Wie viel trinken? Was sind die besten Brennstoffe? Welche Tipps gibt es für Mineralstoffe, Vitamine und Co.? Darüber und zu weiteren Themen gibt es regelmäßig Infos.

 

 

WN 23.06.2020 S42

Share