Drachenwölfe fahren bei der Deutschen Meisterschaft in Schwerin

21 June 2016

Drachenwölfe fahren bei der Deutschen Meisterschaft in Schwerin

 

Vergangenes Wochenende nahm die Drachenboot-Sparte des MTV Vorsfelde bei der 5. gemeinsamen Deutschen Meisterschaft in Schwerin teil. Für die Drachenwölfe waren es gleich zwei Premieren: zum ersten Mal fuhren sie bei einer Small-Boat-Meisterschaft und in der Leistungsklasse mit. Im Starterfeld der Premium Mixed-Klasse nahmen insgesamt 28 Mannschaften aus dem ganzen Bundesgebiet teil, um die Platzierungen auf den 200m, 500m und 2000m in den 10er Booten auszufahren.

Die Rennen verliefen für die Drachenwölfe sehr unterschiedlich.

Samstagmorgen startet das Team bei den 200m. Die neue Bootsklasse, auf dem die Mannschaft vorher noch nie trainieren konnte, erwies sich als sehr instabil. So war das Team mehr im Umgang mit dem Boot als mit dem Rennen beschäftigt; das Ende kam bereits nach zwei Rennen.

Besser lief es auf der 2000m-Distanz, die zu den Lieblingsstrecken der Drachenwölfe zählt. Trotz großen Paddeleinsatzes und mehr Kontrolle über das Boot wurde das Ziel nach 11:03 Minuten erreicht, was bei dem starken Starterfeld nur für den drittletzten Platz reichte.

Mit mehr Mut und Sicherheit starteten die Drachenwölfe am Sonntag auf der 500m-Distanz. Obwohl die Mannschaft noch einmal eine sehr gute Leistung zeigte, reichte es am Ende wieder nur für eine Platzierung im unteren Drittel der Tabelle. Apropos Ende: neben den durchwachsen Ergebnissen durften die Drachenwölfe auch noch an einer ungewollten Badeübung teilnehmen. Nach dem Zieleinlauf kippte das Boot und schmieß alle Paddler von Bord. Glücklicherweise ist niemanden etwas passiert und alle Drachenwölfe konnten die Heimreise nach Vorsfelde ohne Blessuren antreten.

Insgesamt war es für das Team ein lehrreiches Wochenende mit vielen neuen Erkenntnissen. Eine davon ist, dass Ausdauer, Kraft und ein geübter Umgang mit dem Boot wichtige Voraussetzungen für ein erfolgreiches Abschneiden sind. Bei der nächsten Regatta - dem Ritz Carlton Cup in der Autostadt - wollen die Drachenwölfe nun die Mission Titelverteidigung angehen.

 

 

Share

Kontakt zur Sparte