Drachenwölfe gewinnen den Ritz-Carlton-Cup

6 July 2015

Drachenboote kämpfen
um Ritz-Cup
Wolfsburg. Heiß her ging es beim Drachenboot-Rennen im Hafenbecken der Autostadt: 63  Teams mit 1400  Teilnehmern aus Deutschland, Europa und Amerika lieferten sich bei hochsommerlichen Temperaturen spannende Rennen. 18000 Zuschauer unterstützten am Samstag und Sonntag die Teams. Sieger des Ritz-Carlton-Cups wurden die "Drachenwölfe" des MTV Vorsfelde.
 

Hier finden Sie eine Übersicht über die bestplazierten Teams.

 

Wolfsburg. Alle Teams gaben ihr Bestes, um in den einzelnen Kategorien die Sieger zu ermitteln. Folgende Pokale und Platzierte gab es:

 

 

Den Newcomer-Pokal gewann das Team "VW Start Up Cross" vor den "Young Friends" des Internationalen Freundeskreises und den "Finance Dragons".

 

Den Mobilitätspokal holten sich die "EDragons". Sie sicherten sich den Sieg vor dem Neuland-Team "3-Zimmer, Küche, Boot". Die "Julianeumdragons" aus Helmstedt paddelten ebenfalls schnell und sicherten sich den dritten Rang.

 

Den Globalpokal, bei dem die ausländischen Teams gegeneinander antraten, siegte das "Skoda Auto Team". Zweite wurden die "Volkswagen Slovakia Dragons". Platz drei ging an das Team "Audi Shark-�ok".

 

Den Vitalitätspokal gewannen die "Drachenwölfe" des MTV Vorsfelde. Sie setzen sich gegen die "Speedform Dragons" durch, die auf Platz zwei landeten. Den dritten Rang belegte die Mannschaft "Partyflotte".

 

Den Strategiepokal sicherten sich "Die Wasserträger". Die "MAN Lions" wurden Zweite, das Team "Triple A" Dritte.

 

Der Jubiläumspokal ging ebenfalls an "Die Wasserträger". Auf Platz zwei landeten "The Green Dragons". Rang drei sicherte sich das Team "Dok'n'Roll".

 

Der Visionspokal wurde im Rennen erst auf den letzten Zentimetern entschieden. "mhp Grisu" hieß das Siegerteam, das "Die Wasserträger" auf den zweiten Rang verwies. Platz drei belegte die Mannschaft "Die Löwen".

 

Der Aktivitätspokal ging an die "Concordia Dragons". Sie gewannen den Wettbewerb vor der Mannschaft "Skywalker". Die "Kraftwerksdrachen" beendeten das Rennen als Dritte.

 

Über den Ritz-Carlton-Cup freuten sich die "EDragons" und die "Drachenwölfe" des MTV Vorsfelde. Zweite wurden die Teams "VW Start Up Cross" und "Skoda Auto Team". Platz drei ging an "The Green Dragons" und "mhp Grisu".bj

Wolfsburgs einzigartige Kulisse - mit Boot im Vordergrund. Foto: Leitzke

 

Share

Kontakt zur Sparte