WN Serie "Sparten des MTV Vorsfelde" (Teil 22) - Drachenboot - Kondition, Koordination und Kraft gefordert

28 August 2012

Mit Teamgeist und "Isegrim" übern Allersee

 

 

 

Von Dieter Polte

VORSFELDE. 150 Jahre alt wird Wolfsburgs größter Sportverein in diesem Jahr. Der MTV ist mit seinen 5189 Mitgliedern laut Landessportbund Niedersachsens neuntgrößter Verein. Wir stellen die 27 Sparten vor, von Badminton bis Yoga. Heute: Drachenboot.

Sie wurde erst im März 2011 gegründet, die Drachenbootsparte in Wolfsburgs größtem Sportverein. Mit 41 Mitgliedern im Alter von 15 bis 50 Jahren sind die "MTV-Drachenwölfe" zwar die jüngste, aber keineswegs die kleinste Gruppierung im Jubiläumsverein.

22 Sportlerinnen und Sportler sind es immer, die an Bord gehen. 20 von ihnen ziehen die Paddel senkrecht durchs Wasser, die Schulter nach vorn gedreht. Und alles im Takt der Trommel, während der Steuermann den Kurs hält.

So ist es immer wenn trainiert wird, wenn mit kräftigen Schlägen das Boot vorangetrieben wird. Und schon pflügt "Isegrim" durch den Allersee. Mannschaftskapitän Andy Roll ist zufrieden. Nicht nur mit seiner Crew, auch mit dem zwölf Meter langen und 250 Kilogramm schweren Gefährt, das der MTV seit einem Jahr sein Eigen nennt.

Damals taufte Vereinschef Werner Reimer das Drachenboot auf den Namen "Isegrim", wie der Wolf in Fabeln genannt wird. Spartenleiter Ronny Bürger und die Seinen sind glücklich, brauchen sie doch seitdem nicht mehr auf geliehene Boote zurückgreifen.

"Wir trainieren dreimal wöchentlich", verrät Bürger, "sowohl im Breiten- als auch im Leistungssport." Und dazu können sich auch einmal in der Woche Drachenboot-Anfänger jeden Alters fit halten. Keine Frage, dass die MTVer auch wieder bei den Deutschen Drachenboot-Meisterschaften vom 6. bis 8. September in Hamburg dabei sind, sammelten sie doch schon bei wichtigen Wettkämpfen einschlägige Erfahrungen.

Eine Premiere wird es für die Vorsfelder Drachenwölfe geben, wenn sie erstmals am 1. und 2. September beim Ritz-Carlton-Cup starten. Ehe es dann heißt "Are you ready? Attention! Go!" wird natürlich eifrig trainiert. "Wir gehen an diesem Wochenende drei Tage lang ins Trainingslager auf dem Gelände des Campingplatzes Wolfsburg und dem Allersee", heißt es bei den MTVern. Denn schließlich sollen Kondition, Koordination und Kraft der Sportler stimmen. "Und ganz besonders der Teamgeist, der steht über allem", sind sich Roll und Bürger einig.

Die MTV-Drachenwölfe trainieren für den Breiten- und Leistungssport.

Thumbnail

 

Foto: regios24/Anja Weber

Wolfsburger Nachrichten: 24. August 2012, Wolfsburg Lokales, Seite 14

© Braunschweiger Zeitungsverlag, 2012

 

 

Share

Kontakt zur Sparte