Sehr erfolgreicher Abschluss für die Zweitvertretung des MTV Vorsfelde in der Bezirksoberliga Braunschweig

4 December 2016

Am Wochenende war die 2. Mannschaft des MTV Vorsfelde zu ihrem dritten und leider auch schon letzten Spieltag in Salzgitter-Thiede, in der Bezirksoberliga am Start. Das Team um Kapitän Peter Marzock, startete als guter Dritter der Staffel in das sechsköpfige Starterfeld. In dieser Mannschaft spiegelt sich was Faustball unter anderem auch bedeuten kann, nämlich eine Art, wenn gewollt, lebensbegleitende Sportart. Der Jüngste im Team war am letzten Spieltag 18 Jahre, der ältestes 60 Jahre. So etwas ist einfach genial und so eigentlich nur im Sport, vielleicht in diesem Sport, möglich.

Aber zu den sportlichen Fakten. Durch eine verletzungsbedingte Absage des MTV Vienenburg, was per se zu einem 2:0 Sieg am grünen Tisch führte, standen heute zwei Partien, zum einen gegen MTV Lauterberg und zum anderen den FC Victoria Thiede auf dem Programm. Es galt einen dritten Tabellenplatz zu verteidigen, was eine Herkulesaufgabe bedeutete, denn der MTV konnte durch krankheitsbedingte Ausfälle nur mit vier, anstelle den üblicherweise mindestens fünf Aktiven, antreten. Das Spiel gegen den MTV Lauterberg konnte dennoch wenn auch knapp in zwei Sätzen mit 11:8 und 11:9 nach Hause gebracht werden.

Im zweiten Spiel des Tages war der Tabellennachbar aus Salzgitter-Thiede, der FC Victoria, der Gegner. Im ersten Satz hatte man Thiede nichts entgegenzusetzen und verlor mehr als deutlich mit 3:11 Punkten. Der ein oder andere Punkt war allerdings umkämpft und so war die Motivation für den 2. Durchgang gegeben. Die Tatsache, dass ein gewonnener Satz den 3. Tabellenplatz sichern würde gab zusätzlichen Auftrieb. So kam es wie es kommen musste, oder in diesem Fall sollte, nach einem wirklich guten Kampf mit allem was dazu gehört, wurde der 2. Satz mit 12:10 gewonnen und der 3. Platz in der Bezirksoberliga Braunschweig verdient gewonnen.

Herzlichen Glückwunsch an das Team um Peter Marzock (Mannschaftsführer), Dieter Biniek, Robert Mählert, Stefan Niethmann, Finn Strigan und Henrik Schanze.

Share

Kontakt zur Sparte