Brezn™, strampeln und a Riesengaudi

30 September 2013

Brezn’, strampeln und a Riesengaudi

Vorsfelde Spinning-Fans schwangen sich zum Oktoberfestmarathon in den Sattel.

Von Barbara Benstem

Kräftig In die Pedalen treten hieß es gestern Abend beim MTV. Motto: „Nicht Schunkeln, sondern spinnen.“
Kräftig In die Pedalen treten hieß es gestern Abend beim MTV. Motto: „Nicht Schunkeln, sondern spinnen.“
Foto: regios24/Anja Weber

Ein frisches T-Shirt pro Stunde, weil das alte komplett durchgeschwitzt ist, in den Pausen alkoholfreies Bier und Brezn’ statt Haxn und Weißbier: Eine besondere Gaudi zum Oktoberfest gönnten sich gestern mehrere Dutzend Spinning-Fans in Vorsfelde. Die Ausdauersportler schwangen sich beim MTV zu Blasmusik und Hüttenkrachern in den Sattel und absolvierten einen Radmarathon. Als Trainerinnen gaben Petra Miesik, Rosanna DelGiudice, Daniela Kluge und Nadine Camehl den Takt vor und powerten ihre Schützlinge imaginäre Berge hoch und in die Täler hinab. „Eine super Idee, es macht riesig Spaß“, befand Winfried Posdzich-Schmidt zwischendurch auf dem Weg zum T-Shirt-Wechsel. Der 60-Jährige nahm sich das volle Programm (vier Stunden Marathon-Radfahren) vor und hatte deshalb mit einigen Wechseltrikots vorgesorgt. Auch Edeltraud Hoffmann (50) hatte reichlich Spaß an der blau-weißen Bewegungsgaudi. „Eigentlich bin ich Läuferin und gehe nur im Winter mal aufs Spinning-Rad. Das hier ist aber eine tolle Abwechslung. Gut, dass ich mich rechtzeitig angemeldet habe.“ In der Tat waren die Räder schnell ausgebucht gewesen. „Nicht schunkeln, sondern spinnen“, so hatte das Motto des MTV gestern Abend gelautet.

Share

Kontakt zur Sparte