Aktionstag: Reha-Sport für Menschen mit Krebs

29 October 2012

Aktionstag: Reha-Sport für Menschen mit Krebs
 
(mbb) Reha-Sport für Menschen mit Krebs-Erkrankung war Thema des Aktionstages, der gestern auf dem Hugo-Bork-Platz stattfand. Auch Gesunde informierten sich darüber, wie sie mit Bewegung das Krebsrisiko verringern können. „Laut einer Untersuchung ist die Krebsgefahr geringer und wird die Genesung gefördert, wenn man bestimmte Bewegungsabläufe durchführt“, erläuterte Kai Schröder vom Behinderten-Sportverband Niedersachsen. Der Verband veranstaltet den Aktionstag niedersachsenweit mit dem Landes-Apothekenverband sowie örtlichen Vereinen, in Wolfsburg mit dem MTV Vorsfelde. Für Interessierte war einiges im Angebot: Gesundheits-Checks mit Blutdruck-, BMI- und Körperfett-Messungen, Beratungen, heiße Vitamin-Getränke sowie Sportgeräte zum Ausprobieren wie Hanteln, Schwingstäbe oder Thera-Bänder, die der MTV mitgebracht hatte. Daniela Herholz von der MTV-Gesundheitssparte fasste zusammen: „Regelmäßiger Ausdauersport bringt den Kreislauf in Fahrt, das bringt die Energie in den Zellen dorthin, wo sie gebraucht wird – und das hält gesund.“ Trotz des Regens war der Zulauf groß. „Wir sind zufrieden“, so Gesine Langhorst vom Apothekerverband. Die Besucher waren es auch: „Man bekommt wichtige Informationen“, fand Ilona Schröder.
Aktionstag in der Fuzo: Behinderten-Sportverband, Apotheken und MTV Vorsfelde informierten über Reha-Sport für an Krebs Erkrankte.Photowerk (gg/2)
26.10.2012 / WAZ Seite 25 Ressort: WLOK
 
Thumbnail
26.10.2012 / WAZ Seite 25 Ressort: WLOK

Share

Kontakt zur Sparte