Handball-Oberliga: Am Samstag kommt der Tabellenzweite Lehrter SV in die Halle im Eichholz

26 November 2009

Vorsfelde hofft auf die große Überraschung

Handball-Oberliga: Am Samstag kommt der Tabellenzweite Lehrter SV in die Halle im Eichholz

 

Von Nico Mohrmann

VORSFELDE."Ich bin selbst gespannt, wie es wird". Der MTV Vorsfelde überrascht seinen Trainer Mike Knobbe immer wieder schwankenden Leistungen. Am Samstag (19.30 Uhr, Halle im Eichholz) hofft er gegen den Lehrter SV auf einen guten Auftritt.

Was dafür spricht: Gegen die Top-Teams der Handball-Oberliga sah der MTV bisher immer ziemlich gut aus. Gegen Spitzenreiter Hameln gab es eine Niederlage mit nur einem Tor Unterschied. Gegen den MTV Großenheidorn gewannen die Vorsfelder sogar hochverdient. Jetzt ist also der Tabellenzweite zu Gast. "Ich denke, das wird nicht so schlecht", ist Knobbe sehr zuversichtlich.

Dabei zeigte sein Team am vergangenen Wochenende mal wieder eine dieser unerklärlichen Katastrophen-Leistungen. "Das spielt sich alles im Kopf ab", meint Knobbe. Doch geredet hat er mit seiner Mannschaft mittlerweile genug. "Das Problem haben wir ja schon länger. Die Jungs müssen sich jetzt einfach mal als Mannschaft zusammenreißen, fordert Knobbe und betont: "Worte sind genug gefallen."

Klar ist auch, dass den Vorsfeldern ein Debakel droht, wenn sie sich wieder so präsentieren wie in Rosdorf. Denn Lehrte gehört neben Hameln zu den ärgsten Anwärtern auf den Aufstieg. "In der Mannschaft weiß jeder, was er zu tun hat. Es gibt eine klare Hierarchie. Außerdem ist das Team seit fünf, sechs Jahren zusammen. Die Hauptpersonen sind immer geblieben", weiß Knobbe. Ausnahmespieler ist Spielmacher Marcel Wendt. "Er hat das gut im Griff. Es ist kontinuierliche Arbeit, die sich bei Lehrte auszahlt."

Diese Kontinuität fehlt dem MTV. Dennoch ist Knobbe guter Dinge. Es sind alle gesund. "Ich denke, das wird ein enges Ding." Und warum sollte der MTV nicht auch mal mit einer positiven Leistung für eine dicke Überraschung sorgen?

MTV-Spieler Andre Frerichs erzielte zuletzt bei der 22:29-Pleite in Rosdorf acht Treffer für die Vorsfelder.

Thumbnail

Foto: regios24/Helge Landmann

Wolfsburger Nachrichten: 26. November 2009, Lokalsport Wolfsburg, Seite 39

Share

Kontakt zur Sparte