Handball-Oberliga der Männer: MTV gewinnt gegen Burgdorf II

19 October 2009

Schwoerke und Heinecke allein af dem FeldHandball-Oberliga der Männer: MTV Vorsfelde gewinnt nach kurioser Schlussphase mit 27:26 gegen Burgdorf II

Von Nico Mohrmann

VORSFELDE. Die tolle Serie geht weiter! Der MTV gewann auch das vierte Spiel in Folge. In einem dramatischen Heimspiel in der Handball-Oberliga der Männer setzten sich die Vorsfelder mit 27:26 (14:11) gegen den TSV Burgdorf II durch.

Es war eine kuriose und zugleich hochspannende Schlussphase. Zwischenzeitlich stand der MTV nach Zeitstrafen nur noch mit einem Spieler auf dem Feld.

Doch von vorne: Der MTV hatte die Partie in der ersten Hälfte weitgehend im Griff. Nach einer Schwächephase kurz nach der Pause fingen sich die Gastgeber wieder und führten bis zum 22:22.

Dann aber erwischte es die Vorsfelder knüppeldick. Von der 53. Minute bis zum Spielende kassierte der MTV sieben Zeitstrafen. Für 30 Sekunden gab es dann ein ganz kurioses Bild. Lediglich Michael Schwoerke und Torwart Markus Heinecke standen auf dem Feld. Im Angriff ging Heinecke dann raus und Kris Behrens kam als Spieler aufs Feld. "Michael brauchte ja irgendeine Anspielstation", erklärte MTV-Trainer Mike Knobbe.

Nach etwa 30 Sekunden kamen zwei weitere Spieler zurück. Eigentlich hätte der Tabellenletzte aus Burgdorf daraus Profit schlagen müssen, doch das klappte nicht. Mit drei Feldspielern ging der MTV sogar wieder in Führung.

Knapp 30 Sekunden vor Schluss erzielte dann Schwoerke auch das 27:26. Anschließend wurde die Führung über die Zeit gerettet. "Das haben wir wirklich weltklasse gemacht. Wir haben keinen Torwurf mehr zugelassen", freute sich Knobbe und fügte an: "Ich bin sehr stolz auf meine Mannschaft. Und ich möchte mich auch bei den Zuschauern bedanken, die uns super unterstützt haben."

Mit 8:8 Punkten steht der MTV auf einem sicheren Platz im Mittelfeld. Eine Serie von vier Siegen am Stück macht Lust auf mehr. "Wir wollen jetzt nicht locker lassen."

MTV: Heinecke, Andersson - Basile (3), Schwoerke (5), Bangemann (2), Behrens (5), Johow (4), Zeitel (2), Bock, Bleicher, Schmidt (1), Kühlbauch (5).

Michael Schwoerke (am Ball) erzielte den Siegtreffer des MTV Vorsfelde gegen den TSV Burgdorf II.

Thumbnail

Foto: regios24/Helge Landmann

Wolfsburger Nachrichten: 19. Oktober 2009, Lokalsport Wolfsburg, Seite 43

Share

Kontakt zur Sparte