Handball-Oberliga der Männer: MTV trifft auf Angstgegner Northeim

21 January 2010

MTV-Coach Knobbe: Bilanzen sind doch dafür da, dass man sie aufpoliert

Handball-Oberliga der Männer: MTV Vorsfelde trifft auf Angstgegner Northeim

Von Nico Mohrmann

VORSFELDE. Gegen die HSG Northeim hat Vorsfeldes Handball-Oberligist in den vergangenen drei Spielen nie gut ausgesehen. Der letzte Sieg gegen den Angstgegner liegt lange zurück.

Das soll sich am Samstag (Anwurf 19.30 Uhr, Halle im Eichholz) jedoch ändern. "Bilanzen sind doch dafür da, dass man sie aufpoliert", meint MTV-Trainer Mike Knobbe. In der vergangenen Saison gab es zwei 24:35-Niederlagen. In dieser Spielzeit setzte es eine 25:34-Pleite. "Unsere Ergebnisse gegen Northeim waren zuletzt wirklich nicht berauschend", unterstreicht Knobbe noch einmal.

Im vergangenen Jahr landete Northeim trotzdem nur auf Platz 12 - drei Ränge hinter dem MTV. In dieser Saison steht die HSG deutlich besser da. "Man kann schon sagen, dass sie eine Überraschungsmannschaft in diesem Jahr sind. Sie haben sich bisher kaum Blöße gegeben", sagt Knobbe über den Tabellensechsten. Aber der Vorsfelder Coach weiß auch, warum es so gut läuft bei Northeim. "Sie spielen sehr diszipliniert."

Dennoch: Der MTV hat gegen die Top 2 der Liga, Hameln und Lehrte, mitgehalten - aber keinen Sieg eingefahren. Das soll sich jetzt ändern. Ansonsten droht ein Fehlstart wie in der Hinrunde, als der MTV die Saison mit 0:8 Punkten begann. "Das soll uns nicht noch einmal passieren. Daher müssen wir Zuhause gegen Northeim gewinnen."

An diesem geplanten Sieg wird Kris Behrens nicht mitarbeiten können. Ihn plagt eine Oberschenkelprellung aus der Partie gegen Hameln. Dafür dürfte Sascha Kühlbauch dabei sein, der momentan auf Auswärtsspiele verzichtet. Außerdem ist Torwart Sebastian Funk wieder beruflich verhindert. Aber dennoch: "Die Stimmung ist gut, und wir wollen es besser machen als die letzten Male gegen Northeim", so Knobbe.

Markus Zeitl (rechts) will mit dem MTV Vorsfelde endlich mal wieder gegen die HSG Northeim gewinnen.

Thumbnail

 

Foto: regios24/Priebe

Wolfsburger Nachrichten: 21. Januar 2010, Lokalsport Wolfsburg, Seite 38

Share

Kontakt zur Sparte