Handball-Oberliga der Männer: MTV Vorsfelde unterliegt Northeim 31:33

25 January 2011

Mike Knobbe: Das ist ärgerlich

Handball-Oberliga der Männer: MTV Vorsfelde unterliegt Northeim 31:33

 

Von Nico Mohrmann

VORSFELDE. Northeim wird wohl nie der Lieblingsgegner des MTV. Auch im Rückspiel mussten sich die Vorsfelder Oberliga-Handballer geschlagen geben. Mit 31:33 (14:14) verloren sie in eigener Halle.

Es sollte die Revanche geben nach der deftigen Niederlage in Northeim. Der Anfang war auch noch verheißungsvoll. Auf 11:3 zogen die Vorsfelder schon früh davon. "Wir haben am Anfang gut im Angriff gespielt. Dann haben wir uns aber in Einzelaktionen verstrickt", ärgerte sich MTV-Trainer Mike Knobbe. Die Folge: Northeim holte sich viele Bälle, spielte schnell nach vorne und glich zum 13:13 aus.

Nach dem Wechsel blieb es spannend. Beide Mannschaften kämpften verbissen. Als der MTV 25:23 führte, machte Northeim drei Tore und drehte die Partie. Der Knackpunkt: Die Vorsfelder vergaben mit einem verworfenen Siebenmeter die Chance zum 31:31. Northeim brachte den Sieg über die Zeit. "Das ist schon ärgerlich, aber man muss auch sagen, dass Northeim das wirklich gut gemacht hat", lobte Knobbe den Gegner.

Dennoch wurmte den Coach, dass sein Team den Acht-Tore-Vorsprung so schnell aus der Hand gab. Knobbe war trotz der siebten Saisonniederlage nicht übermäßig enttäuscht: "Wir sind immer noch oben mit dabei. Uns war klar, dass der Rückrundenstart nicht leicht wird."

MTV: Heinecke, Andersson, Funk - Schwoerke (3), Bangemann (9), Jovicic (3), Kühlbauch, Bock (4), Schmidt (1), Kahler (3), Basile (1), A. Frerichs (4), M. Frerichs (3), Borchers.

Christian Bangemann (am Ball) und der MTV Vorsfelde verpassten die Revanche gegen Northeim.

Foto: regios24/Joachim Thies

Wolfsburger Nachrichten: 24. Januar 2011, Lokalsport Wolfsburg, Seite 36

© Braunschweiger Zeitungsverlag, 2011

 

 

Thumbnail

Share

Kontakt zur Sparte