Handball-Oberliga der Männer: MTV zerlegt die Gäste in der zweiten Hälfte

22 March 2010

MTV zerlegt die Gäste in der zweiten Hälfte

Handball-Oberliga der Männer: 34:25-Erfolg

Von Nico Mohrmann

VORSFELDE. Eine richtig gute Halbzeit sorgte für einen echten Kantersieg des MTV. Gegen den TS Großburgwedel gewann der Vorsfelder Männer-Handball-Oberligist hoch verdient mit 34:25 (13:13).

Die erste Hälfte war noch ausgeglichen. Kurz vor der Pause lagen sogar die Gäste aus Großburgwedel mit zwei Toren vorn. Doch bis zur Halbzeit glichen die Vorsfelder noch aus. "Die erste Hälfte war noch durchwachsen. Wir haben zu viele leichte Fehler gemacht. Aber wir haben auch da schon gut in der Abwehr gestanden", analysierte MTV-Trainer Mike Knobbe.

Auch in den ersten Minuten nach dem Wechsel war das Spiel noch ausgeglichen. Doch nachdem die Vorsfelder von 18:17 auf 21:17 davongezogen waren, schien der Bann gebrochen. Die Gastgeber zeigten in der Folge ihren besten Handball, zogen immer weiter davon. Als die Vorsfelder dann mit zehn Toren vorne lagen, ließ die Konzentration ein wenig nach, doch besonders viel Ergebniskosmetik konnte Großburgwedel nicht mehr betreiben. "Was wir in dieser Halbzeit gespielt haben, geht fast gar nicht besser. Wir stehen in der Abwehr immer gut, und wenn dann noch ein guter Angriff dazukommt, wird es für unsere Gegner schwer", sagte Knobbe.

Auf Platz  7 steht der MTV nun. Nach oben sind es fünf Punkte Rückstand. Das wird kaum noch aufzuholen sein. "Ich glaube, dass wir langsam auf das Niveau kommen, das wir erreichen können", zeigte sich Knobbe zufrieden.

MTV: Heinecke - Bangemann (8), A. Frerichs (5), M. Frerichs (1), del Pino, Jovicic, Johow (5), Kühlbauch (8), Schmidt (1), Kopp, Bock (2), Behrens (4), Bleicher.

 

Thumbnail

Foto: regios24/Helge Landmann

Wolfsburger Nachrichten: 22. Maerz 2010, Lokalsport Wolfsburg, Seite 40

Share

Kontakt zur Sparte