Handball-Regionsoberliga der Frauen: MTV siegt im Derby und klettert

11 April 2011

MTV siegt im Derby und klettert

 

WOLFSBURG. Dem MTV Vorsfelde II gelang in der Handball-Regionsoberliga der Frauen ein erfolgreicher Saisonabschluss. Er gewann das Derby gegen den VfL Wolfsburg III. Ehmen ging in Edemissen unter.

MTV Vorsfelde II - VfL Wolfsburg III 21:15 (11:8). Durch den Sieg ist der MTV das beste Wolfsburger Team der Liga. "Damit hätten wir vor der Saison nie gerechnet", sagte Teamsprecherin Jenny Behrens. Durch einen Schlussspurt mit fünf Siegen aus fünf Partien zogen die Vorsfelderinnen am VfL III vorbei. Das Derby entschied zugunsten des MTV. Die Gastgeberinnen waren in allen Belangen überlegen. Nach und nach setzten sie sich ab. "Wir hätten sogar höher gewinnen können. Aber wir sind sehr zufrieden", betonte Behrens

MTV  II: Poppelbaum, Pülscher - Heuchling (1), Schultz, Wettin (5), Hübner (10), Imker, Rieber, Fischer (2), Ehricke, Kahlert, Eppler, Behrens (1), Wehmhöhner.

VfL III: Schmidt - Gros, Steding, Steinort (2), Wiechert (4), Kwieczinsky (1), Bartlomeizick (2), Luhmann (1) Jentsch (2), Kraus (2), Skrubek.

HSG Nord Edemissen II - HSC Ehmen 27:17 (16:8). "Wir haben so schlecht gespielt wie noch nie in dieser Saison", so HSC-Coach Jörk Meißner. "Wir waren unkonzentriert, die Einstellung hat nicht gepasst", warnte Meißner. Der Coach sagte aber auch: "Es ging um nichts mehr. Ich stelle wegen dieser Leistung nicht die Saison in Frage."

HSC: Dimmler, Seifert - Bober (4), M. Bosse (4), Senger (3), Merkel, Teichmann, Palas, Kanschat K. Bosse (1), Fandrich (2), Sander (3).    kis

Wolfsburger Nachrichten: 11. April 2011, Lokalsport Wolfsburg, Seite 45

© Braunschweiger Zeitungsverlag, 2011

Share

Kontakt zur Sparte