HVN-Pokal der Frauen: Aus im Viertelfinale

8 February 2011

Zwölf Aust-Tore reichen MTV im Pokal nicht

VORSFELDE. Erhobenen Hauptes hat sich der MTV Vorsfelde aus dem HVN-Pokal der Frauen verabschiedet. Der HSG Heidmark unterlagen die Vorsfelder Handballerinnen mit 23:28 (12:14).

Der Landesligist legte gegen den ligahöheren Favoriten gut los. Der MTV führte mit 4:2. "Wir sind gut reingekommen. Vielleicht haben wir sie überrascht", sagt Trainer Heiko Mühe. Zwar hielt der Vorsprung nicht lange, doch waren die Gastgeberinnen auf Augenhöhe und zur Halbzeit nur mit zwei Toren hinten. "Das sah sehr gut aus, wir waren dran", so Mühe.

Auch im zweiten Durchgang ließ sich der Außenseiter nicht abschütteln. Heidmark führte zwischenzeitlich mal mit fünf Toren Vorsprung, büßte den aber schnell wieder ein. Bis auf ein Tor kämpften sich die Vorsfelderinnen heran. "Dann haben wir ein, zwei unglückliche Entscheidungen gegen uns bekommen. Wir hätten das Spiel drehen können, mussten Heidmark aber ziehen lassen", sagt Mühe, der dennoch viel Positives mitnimmt. "Wir haben gegen einen Oberligisten sehr gut mitgehalten, das gibt uns Selbstvertrauen."

MTV: C. Tews, Poppelbaum - Fey (2), Koch (5), M. Tews (2), Körber (2), Aust (12), Wehrstedt, Bormann, Schmidt, Behrens.    kis

Wolfsburger Nachrichten: 7. Februar 2011, Lokalsport Wolfsburg, Seite 39

© Braunschweiger Zeitungsverlag, 2011

 

Thumbnail
Wolfsburger Allgemeine Zeitung, 07.02.2011

Share

Kontakt zur Sparte