Jubiläumsspiel: Michael Schwoerke - "Ich werde Gänsehaut haben"

1 November 2011

"Ich werde Gänsehaut haben"

Handball: Michael Schwoerke, Kapitän des Oberligisten MTV, hofft auf das Trikot von HSV-Star Bertrand Gille

Von Nico Mohrmann

VORSFELDE. Michael Schwoerke wird der Erste sein, der am 10.  November um kurz vor 19 Uhr das Spielfeld betritt. Der Kapitän des Handball-Oberligisten wird sein Team gegen den HSV aufs Feld führen. "Ich werde beim Einlauf sicher Gänsehaut haben", sagt er.

Obwohl der 31-Jährige in seiner Handball-Laufbahn schon viel erlebt hat, ist das Testspiel gegen den deutschen Meister natürlich etwas Besonderes "Ich freue mich schon richtig darauf", sagt Schwoerke, auch wenn es nicht sein erstes Spiel gegen die Hamburger ist.

Als Zweitligaspieler in Burgdorf traf der Rückraumschütze bereits im DHB-Viertelfinale auf den HSV. Daher ist die Partie in knapp zwei Wochen nicht die größte seiner Karriere. Aber: "In meiner Vorsfelder Zeit ist es sicher das Highlight", betont Schwoerke, der in seiner fünften Saison beim MTV ist.

Auf zwei Spieler ist der Kapitän ganz besonders gespannt: die kampfstarken Gille-Brüder Bertrand und Guillaume. "Ich freue mich darauf, gegen sie zu spielen. Sie sind kantig, haben immer den absoluten Willen, etwas zu schaffen", beschreibt Schwoerke, was ihm so imponiert. Und auch wenn er sein eigenes Trikot kaum hergeben kann, hofft er zumindest ein wenig darauf, ein Hamburger Jersey zu ergattern. "Bertrand Gille werde ich dann mal fragen, auch wenn ich dafür vielleicht noch mein Französisch verbessern muss", sagt der Routinier lachend.

Ein paar Ziele hat er für sich und seine Mannschaft auch ausgegeben. "Wir wollen mit Spaß in das Spiel gehen und uns nicht abschlachten lassen." Ein klares Torziel hat er nicht. "Aber ein Tor gegen Johannes Bitter zu werfen, wäre schon toll."

Die Partie in ausverkaufter Halle im Vorsfelder Schulzentrum Im Eichholz wollen die Vorsfelder auch für beste Eigenwerbung nutzen. "Ich habe noch nicht erlebt, dass die Halle ausverkauft war. Darauf freue ich mich. Ich hoffe, dass alle wiederkommen. Ich denke, wir werden uns gut verkaufen", sagt Schwoerke.

Thumbnail

MTV-Kapitän Michael Schwoerke hat in seiner Handball-Laufbahn schon einiges erlebt. Dennoch freut er sich riesig auf das Testspiel gegen den deutschen Meister HSV Hamburg.

Foto: regios24/Thies

Wolfsburger Nachrichten: 29. Oktober 2011, Lokalsport Wolfsburg, Seite 39

© Braunschweiger Zeitungsverlag, 2011

Share

Kontakt zur Sparte