Landesliga der Frauen-MTV gibt Punkte ab

25 November 2013

VfB und MTV geben Punkte ab
(jsc) Am siebten Spieltag der Handball-Landesliga der Frauen musste sich der MTV Vorsfelde dem Northeimer HC II mit 22:27 geschlagen geben. Der VfB Fallersleben kam von Verletzungen gebeutelt gegen die HG Rosdorf-Grone mit 13:25 unter die Räder. VfB Fallersleben – HG Rosdorf-Grone 13:25 (6:10). Der VfB fand kaum ein Mittel gegen die starken Gäste. Die Ausfälle von Sophia Neufer, Elfie Cauer und Antje Tietsch ließen dem Team von Coach Mike Schmidt kaum Möglichkeiten. „13 Treffer in eigener Halle sind trotz der langen Verletztenliste natürlich zu wenig“, so Schmidt kritisch. Um nicht weiter in den Tabellenkeller zu rutschen, sucht der VfB händeringend nach Verstärkungen. Schmidt: „Wir schauen uns nach allen Seiten um, hoffen, bald Neuzugänge präsentieren zu können.“ VfB: Bausewein, Nicks – Blattner, Horn (2), Dobrick, Wagenmann (1), Hänsel (1), Zwengel (2), Chudzik, Schmidt, Tomalla (1), Steinke (6). MTV Vorsfelde – Northeimer HC II 22:27 (11:12). In der ersten Halbzeit war es das erwartet enge Spiel. Dann brach der MTV unerklärlicherweise ein, Northeim zog davon und ließ sich die Führung bis zum Ende nicht mehr entreißen. MTV-Coach Udo Falkenroth kritisierte nach der Partie vor allem das teilweise emotionslose Deckungsverhalten und haarsträubende Abspielfehler. „In der entscheidenden Spielphase habe ich ein Aufbäumen vermisst. Spiele werden in der Abwehr gewonnen, das müssen meine Spielerinnen verstehen“, monierte er. „Hätten wir ansatzweise die Leistung aus den vorherigen Heimspielen abgerufen, hätten wir gewonnen“, so der Coach. MTV: Ehrhardt, Jeremias – Steinhoff, Schmidt (1), Koch (2), Körber (1), Jerger (1), Aust (10), Wettin (2), Fröhlich (4), Viapiano (1), Wasowicz.
Heimniederlage: Vorsfelde (r.) konnte sich gegen den Northeimer HC II nicht durchsetzen, kassierte ein 22:27.
Falkenroth
25.11.2013 / WAZ Seite 33 Ressort: WSPORT

Share

Kontakt zur Sparte