Landesliga Männer: Wosnitza-Team gewinnt das spannende Derby

10 October 2011

Wosnitza-Team gewinnt das spannende Derby

Handball-Landesliga der Männer: MTV Vorsfelde II besiegt Fallersleben mit 37:34

VORSFELDE. Seinen Ruf als Heimmacht hat der MTV Vorsfelde II in der Handball-Landesliga der Männer bestätigt. Das Lokal-Derby gegen den VfB Fallersleben gewannen die Eberstädter mit 37:34 (15:15).

Dem VfB gelang ein Start nach Maß. Zehn Minuten waren gespielt, und die Gäste führten mit 6:1. "Wir haben die Anfangsphase komplett verschlafen. Dann hat der VfB eine Auszeit genommen, und wir haben angefangen, Handball zu spielen", so MTV-Coach Christian Wosnitza.

Der zweite Durchgang verlief ausgeglichen. Erst in der Schlussphase gelang es dem MTV, sich leicht abzusetzen. Zunächst legten die Hausherren auf 26:23 vor. "Unsere Abwehr stand in dieser Phase sehr gut, wir haben kaum etwas durchgelassen", sagt Wosnitza. Bis auf 32:27 zog sein Team davon. "Wir haben uns selbst geschlagen, haben auch in der zweiten Halbzeit fünf Zeitstrafen kassiert. Daraus müssen wir lernen", erklärt VfB-Trainer Stefan Cauer.

MTV  II: Thielebein, Poley, Lemm - Bremer-Beck (5), Hofmann (5), Fa. Guiret (5), Johow (12), Fl. Guiret (1), Bleicher (4), Schrader (3), Barkallah (1), Michael (1).

VfB: Ermisch, Yavuz - Manegold, Georgiev (2), Treutler (9), Heimann (1), Bichbäumer (5), Tümner (1), Grassel (11), Reuter (1), Leuning, Tangermann (5).    kis

Thumbnail

Tim Johow (rechts) gewann mit dem MTV II das Derby.

Foto: regios24/Thies

Wolfsburger Nachrichten: 10. Oktober 2011, Lokalsport Wolfsburg, Seite 43

© Braunschweiger Zeitungsverlag, 2011

 

Share

Kontakt zur Sparte