MTV-Coach Schulze wünscht sich Sieg zum Einstand

8 February 2013

MTV-Coach Schulze wünscht sich Sieg zum Einstand

 

VORSFELDE. Erstmals wird Bastian Schulze die Handballerinnen des MTV Vorsfelde als Coach betreuen. Am Samstag (19.30  Uhr, Im Eichholz) feiert er seinen Einstand in der Landesliga-Partie gegen Eintracht Braunschweig.

 

Nach fast zwei Monaten ohne Trainer hat Schulze unter der Woche die Übungsleitung beim MTV übernommen - und will gegen Braunschweig gleich mit einem Sieg starten. Das ist kein abwegiges Ziel. "Im Hinspiel haben wir zwischenzeitlich mit vier, fünf Toren geführt", erinnert sich MTV-Teamsprecherin Maren Körber. Am Ende sprang jedoch nur ein Unentschieden heraus. "Wir sind eingebrochen." Genau das wollen die Vorsfelderinnen diesmal verhindern. "Braunschweig kämpft bis zum Schluss, auch wenn die Mannschaft mal einem hohen Rückstand hinterherläuft. Wir dürfen uns keine Schwächephasen erlauben", fordert Körber.

Vor allem an die zurückliegende Leistung beim 35:18-Heimerfolg gegen Sudershausen möchte der MTV anknüpfen. Die Auswärtsniederlage in Geismar soll hingegen möglichst schnell abgehakt werden. "Wir müssen wieder zu unserer guten Form finden, das Spiel schnell machen. Dann sind wir in der Lage, Braunschweig zu bezwingen", erklärt die Mannschaftssprecherin.kis

Share

Kontakt zur Sparte