MTV verstärkt sich mit Niels Kahler

10 May 2010

MTV verstärkt sich mit Niels Kahler

 

 

Handball-Oberliga: Vorsfelde schlägt im letzten Saisonspiel Eyendorf und macht sich an die Personalplanung

 

Von Nico Mohrmann

VORSFELDE. Mit einem souveränen Sieg hat der MTV Vorsfelde seine Saison beendet. Gegen den sicheren Absteiger MTV Eyendorf gab es einen nur selten gefährdeten 30:22 (14:12)-Erfolg für den Handball-Oberligisten

Damit beendet der MTV seine Saison letztlich auf Platz 8 - was die Verantwortlichen entspannt aufnahmen. " Wir wollten ein ausgeglichenes Punktekonto haben. Das haben wir nun um einen Zähler verfehlt. Trotzdem können wir mit der Saison zufrieden sein", resümierte MTV-Trainer Mike Knobbe.

Im letzten Spiel der Saison taten sich die Vorsfelder anfangs noch ein wenig schwer mit dem schwächeren Gegner, obwohl sie mit 6:4 führten. In einer kurzen Vorsfelder Schwächephase in der Mitte der ersten Hälfte konnte Eyendorf dann sogar ausgleichen. Bis zur Pause kam der MTV dann aber wieder in die Spur und ging erneut in Führung.

Nach dem Wechsel blieb es dann nur noch bis zum 19:17 knapp. Danach setzten sich die Gastgeber recht souverän auf ein klares 23:17 ab. "Das war dann schon eine Vorentscheidung", sagte Coach Knobbe hinterher. In den letzten Minuten brachte der MTV den Sieg sicher nach Hause. Die Vorsfelder bauten ihren Vorsprung noch auf acht Tore aus.

Für Stefan Schmidt und Sascha Kühlbauch endete die Parte schon um einiges früher. Schmidt musste nach einem Zweikampf in der ersten Hälfte mit Verdacht auf Bänderriss im Sprunggelenk raus. Sascha Kühlbauch sah eine Viertelstunde vor Spielschluss noch die rote Karte und ging vorzeitig duschen.

Während Tim Johow (Zweite Mannschaft) und Markus Kopp (Helmstedt) verabschiedet wurden, gibt es nun auch den zweiten Neuzugang für das nächste Jahr. Neben den Rückkehrer Nils Borchers wird Niels Kahler die Vorsfelder verstärken. Der Kreisläufer gilt als guter Verteidiger und hat bereits einige Erfahrungen in der Regionalliga gesammelt. "Wenn wir gegen ihn gespielt haben, hatten wir es immer schwer", erinnert sich Knobbe.

Kahler wohnt in Wolfsburg, was seinen Wechsel nach Vorsfelde vereinfachte. "Er ist eine Top-Verstärkung für uns", freut sich der MTV-Coach.

Gegen Eyendorf hatte der MTV Vorsfelde (links) letztlich keine größeren Probleme.

Foto: regios24/Leppin

Wolfsburger Nachrichten: 10. Mai 2010, Lokalsport Wolfsburg, Seite 44

Thumbnail

Share

Kontakt zur Sparte