Nils Borchers soll das Spiel des MTV leiten

17 March 2011

 

 

Handball-Oberliga der Männer: Ausfälle bei Vorsfelde

 

Von Nico Mohrmann

VORSFELDE. Der MTV Vorsfelde will in der Spitzengruppe der Handball-Oberliga der Männer bleiben. Der Tabellenfünfte hat am Samstag (19.30 Uhr) beim TV Eiche Dingelbe einen Verfolger abzuhängen.

Allerdings haben die Vorsfelder vor diesem Duell personelle Probleme - jedoch nur auf einer Position. Mit Miroslav Jovicic (privat verhindert) und Raul del Pino (Grippe) fallen beide Spielmacher aus.

Doch MTV-Trainer Mike Knobbe hat bereits seine Alternativen parat. Nils Borchers soll sich heute im Training auf dieser Position einspielen. "Er hat das schon in der Jugend gespielt", sagt Knobbe. Die zweite Alternative ist Routinier Michael Schwoerke. "Es ist natürlich nicht das Gleiche wie mit Miro oder Raul, aber Angst habe ich vor diesen Varianten nicht", meint der Vorsfelder Coach.

Dingelbe hat seine Stärken besonders in der Defensive. Mit 601 Gegentoren hat der Tabellenneunte die viertbeste Abwehr der Liga. "Die Mannschaft spielt taktisch sehr diszipliniert in der Verteidigung. Wir haben gegen sie jedes Jahr unsere Schwierigkeiten."

Mit einem Sieg jedoch wäre Dingelbe schon ein ganzes Stück hinter den Vorsfelder in der Tabelle. "Es ist ein Verfolgerduell. Am vergangenen Wochenende haben einige schon Federn gelassen. Wir können uns jetzt richtig oben festsetzen", betont Knobbe.

Außerdem folgen demnächst die schwere Aufgabe gegen Liebenau und danach drei Auswärtsspiele am Stück. "Da wäre es nicht schlecht, die zwei Punkte gegen Dingelbe zu holen", so Knobbe.

Wolfsburger Nachrichten: 17. Maerz 2011, Lokalsport Wolfsburg, Seite 41

© Braunschweiger Zeitungsverlag, 2011

Share

Kontakt zur Sparte