Oberliga: Das nächste Top-Spiel

31 January 2013

Vorsfelde: Das nächste Top-Spiel
(gef) Das dritte Top-Spiel in Folge steht für Handball-Oberligist MTV Vorsfelde auf dem Programm. Nach dem Sieg gegen den Rangfünften Northeimer HC (22:20) und der knappen 29:30-Niederlage beim Tabellenzweiten Hameln gastiert am Samstag (19.30 Uhr) der Dritte TV Jahn Duderstadt im Eichholz. „Das ist wieder ein sehr spielstarker Gegner“, meint Spartenleiter Michael Schwoerke. Das bekam das Team von Trainer Mike Knobbe schon im Hinspiel zu spüren, das mit 20:24 verloren ging. Allerdings kassierte der MTV im September des vergangenen Jahres zwei Rote Karten, unter anderem für Schwoerke. „Das war eine sehr fragwürdige Entscheidung“, erinnert sich der Mittelblock-Spieler. Wegen eines „Scheibenwischers“, der nicht dem Schiedsrichter galt, wurde Schwoerke des Feldes verwiesen, bekam zwei Spiele Sperre. Damals war Pascal Bock Schwoerkes Partner in der Defensive, diesmal muss der MTV auf seinen Abwehrchef verzichten. Grund: Bock absolviert ein Auslandssemester in Afrika. Eine Alternative für die Position könnte Finn Groenewold sein. Auch wenn die Gäste aus Duderstadt eine starke erste Sieben haben, „die fast immer durchspielt“ (Schwoerke), will der MTV engagiert zur Sache gehen. Um mit einem Erfolg gegen den TV Jahn Duderstadt in der Tabelle auf Rang drei zu klettern.
Thumbnail

Share

Kontakt zur Sparte