Oberliga Männer: Eine starke erste Hälfte reicht dem MTV

9 May 2011

Eine starke erste Hälfte reicht dem MTV

Handball-Oberliga der Männer: Vorsfelde siegt 32:27

Von Nico Mohrmann

VORSFELDE. 20 gute Minuten reichten dem MTV zu einem ungefährdeten Sieg. Im Heimspiel gegen die HG Rosdorf-Grone war bereits zur Halbzeit alles klar. Am Ende gewannen die Vorsfelder Oberliga-Handballer mit 32:27 (21:11).

Was seine Mannschaft in der zweiten Halbzeit gegen Rosdorf-Grone ablieferte, gefiel MTV-Trainer Mike Knobbe überhaupt nicht. "Wir haben einen viel deutlicheren Sieg verschenkt. Gegen so einen Gegner darfst du eine Halbzeit nicht mit fünf Toren verlieren", bemängelte Knobbe.

Schon in den ersten Minuten taten sich die Vorsfelder schwer gegen den Abstiegskandidaten. Dann machten sie aus einem 4:6-Rückstand allerdings ein 17:7.

Nach dem Wechsel kam der Schlendrian ins MTV-Spiel. "Wir haben in der Pause angesprochen, dass wir das Spiel konzentriert zu Ende bringen wollen. Wir haben schon öfter einen Vorsprung verschenkt", sagt Knobbe.

Der Vorsprung auf die insgesamt schwachen Rosdorfer schwand, eng wurde es in Halbzeit 2 aber auch nicht mehr. Die Vorsfelder brachten die Partie sicher nach Hause.

Die Bilanz über die Saison fällt nach diesem Sieg bereits positiv aus. "Wir haben nun 30 Punkte - einen mehr als in der vergangenen Saison. Mit einem Sieg aus den letzten drei Spielen würden wir sogar ein positives Punktekonto haben. Auch der fünfte Platz ist noch drin", zieht der Coach bisher ein positives Fazit.

MTV  Vorsfelde: Heinecke, Andersson - del Pino (4), Schwoerke (3), Bangemann (4), Jovicic (1), Kahler (5), Bock (3), M. Frerichs (1), A. Frerichs (4), Basile (3), Schmidt (4).

Wolfsburger Nachrichten: 9. Mai 2011, Sport, Seite 36

© Braunschweiger Zeitungsverlag, 2011

Share

Kontakt zur Sparte