Oberliga Männer: MTV Vorsfelde unterliegt SV Alfeld mit 29:34

19 December 2011

Knobbe lässt keine Ausreden zu: "Richtige Einstellung hat gefehlt"

Handball-Oberliga der Männer: MTV Vorsfelde unterliegt SV Alfeld mit 29:34

 Von Nico Mohrmann

VORSFELDE. Trotz einer Leistungssteigerung in der zweiten Hälfte blieb der MTV ohne Punkte. Im letzten Spiel des Jahres unterlagen die Vorsfelder in der Handball-Oberliga der Männer zu Hause mit 29:34 (12:19) gegen den SV Alfeld.

Mit einem Rumpfkader gingen die Vorsfelder ins Spiel gegen den Tabellennachbarn. Leistungsträger wie Christian Bangemann, Pascal Bock, Miroslav Jovicic, Raul del Pino und Damir Sokolov fielen aus.

Dementsprechend schlecht kam der MTV ins Spiel. In der ersten Hälfte lief nicht viel zusammen, da auch das vorhandene Personal keine Akzente setzen konnte. Deshalb wollte MTV-Trainer Mike Knobbe die Verletztensituation auch nicht als Ausrede gelten lassen. "Wir hatten nicht die richtige Einstellung. Es hat nichts geklappt. Das Ergebnis war sogar noch etwas schmeichelhaft." Mit sieben Toren Rückstand gingen die Hausherren in die Pause.

Eigentlich würde man glauben, dass ein Team mit so vielen Verletzten bei so einem Rückstand bereits geschlagen ist - doch nicht der MTV. Die Vorsfelder kamen wie ausgewechselt aus der Kabine, kämpften sich Stück für Stück heran. Beim 27:27 war die Partie dann sogar wieder ausgeglichen.

Doch in der Schlussphase fehlte den Eberstädtern die nötige Luft, das Spiel noch zu drehen. Sie hatten sogar die Chance zur Führung, vergaben jedoch einen Siebenmeter. "Wir haben uns toll zurückgekämpft, aber dann geht uns zum Teil auch die Kraft aus", musste Knobbe zugeben.

Alfeld kam zurück und gewann letztlich sogar noch relativ deutlich. "Wir haben dann aufgemacht. Deswegen ist das Ergebnis vielleicht deutlicher ausgefallen, als es hätte sein müssen", befand der Vorsfelder Trainer und betonte: "Die zweite Halbzeit hat mich dann noch ein wenig versöhnlich gestimmt."

Knobbe ist froh, dass jetzt erst einmal die Pause ansteht. Bis zum ersten Spiel im neuen Jahr sollen dann alle Akteure wieder einsatzbereit sein. "Dann müssen wir uns auch wieder besser präsentieren."

MTV: Funk, Krüger - Schwoerke (7), Kühlbauch (7), Wernecke (2), Basile (1), Kahler (4), Ost (6), Gronewold (1), Knittel (1), Hübner, Wosnitza.

Thumbnail

Die Vorsfelder (beim Wurf Sascha Kühlbauch) kämpften gegen Alfeld, am Ende ging ihnen aber etwas die Kraft aus.

Foto: regios24/Mottl

Wolfsburger Nachrichten: 19. Dezember 2011, Lokalsport Wolfsburg, Seite 44

© Braunschweiger Zeitungsverlag, 2011

 
Thumbnail
Wolfsburger Allgemeine Zeitung, 19.12.2011

Share

Kontakt zur Sparte