Oberliga - MTV gewinnt 22:20

21 January 2013

Stark! Vorsfelde putzt Northeim
(gef) Lange Zeit fehlte Vorsfelde die letzte Konsequenz – am Ende biss der MTV aber noch zu: Gegen den Northeimer HC gelang dem Team von Mike Knobbe in der Handball-Oberliga ein 22:20- (8:10)-Erfolg, bleibt somit weiterhin Dritter. Es war der nächste Teil der Spitzenspiel-Wochen für den MTV. Und Vorsfelde erwischte einen guten Start, führte mit 5:1. Dann allerdings gaben die Gastgeber die Partie aus der Hand, Northeim ging mit einer Zwei-Tore-Führung in die Pause. „Wir haben unsere Chancen im Angriff nicht genutzt, zumindest war die Abwehr stabil“, befand Knobbe. Bis zur 48. Minute lag der HC so vorn, dann langte es dem MTV-Trainer, er nahm eine Auszeit und appellierte an die Einstellung seiner Akteure: „Uns fehlte einfach der Biss.“ In der Schlussphase machten die Vorsfelder es besser, führten kurz vor dem Ende mit 22:18 und hatten den Sieg in trockenen Tüchern. Knobbe: „Letztendlich war?s verdient, wir waren einfach stärker.“ Am Samstag geht?s zum nächsten Topspiel nach Hameln. Beim Zweiten will der MTV Revanche, fährt gemeinsam mit dem eigenen Anhang in die Rattenfänger-Stadt. Knobbe: „Wer Lust hat, kann uns gern begleiten.“ Für Pascal Bock ist es übrigens das vorerst letzte Spiel im Vorsfelder Dress, er geht für ein Studiensemester nach Afrika. Knobbe: „Ein herber Verlust – menschlich und in der Abwehr.“ MTV: Funk, Krüger – Kahler (5), Schwoerke (2), Groenewold (3), Bock (1), Sokolov (2), Bangemann (2), Frerichs (1), Jovicic (1), Kühlbauch (1), Borchers (4), Basile.
Starker Schlussspurt gegen Northeim: Pascal Bock, der am Samstag in Hameln, sein vorerst letztes Spiel machen wird, und Vorsfelde besiegten Northeim mit 22:20.Photowerk (gg/3)
21.01.2013 / WAZ Seite 30 Ressort: WSPORT
Thumbnail

Share

Kontakt zur Sparte