"Prima Job"! MTV bindet Thiele

29 March 2017

"Prima Job"! MTV bindet Thiele

Vorsfelder verlängern mit dem Coach und mit gleich acht Spielern.

 

Von Kilian Symalla

 

Vorsfelde. Das Gerüst steht frühzeitig: Noch bevor die aktuelle Spielzeit in die heiße Schlussphase geht, haben die Handball-Verantwortlichen des MTV Vorsfelde Fakten für die kommende Saison geschaffen. Das Oberliga-Team bleibt fast geschlossen zusammen, nur wenige Vertragsverlängerungen sind noch offen. Entscheidend: Auch Trainer Jürgen Thiele bleibt.

Mit Topspieler Bert Hartfiel haben die Eberstädter bereits vor einigen Wochen die Zusammenarbeit ausgedehnt. Der Linkshänder unterschrieb Mitte Februar einen Kontrakt, der ihn bis 2020 an Vorsfelde bindet. Nun legte die Führungsriege nach. Die entscheidende Personalie für die MTV-Verantwortlichen war die des Übungsleiters. Thiele führte das Team aus dem Abstiegskampf ins Spitzentrio. Seine Art kommt an bei der Mannschaft, seine Spielweise gefällt dem Publikum. "Unser Trainer macht einen prima Job. Wir haben uns in der Spitzengruppe etabliert und wollen in der nächsten Saison an diese Entwicklung anknüpfen", erklärt MTV-Spartenleiter Michael Schwoerke.

Mit Trainer Thiele und Hartfiel haben die Vorsfelder zwei wichtige Bausteine setzen können. Pascal Bock und John Michael hatten ohnehin längerfristige Verträge. Verlängert haben die Eberstädter nun mit acht weiteren Akteuren: Sascha Kühlbauch, Marco Basile, Jannis Thiele, Sebastian Feig und Darwin Helmsing bleiben dem MTV für mindestens noch ein Jahr erhalten. Zweijahresverträge erhielten Christian Bangemann, Marius Thiele und Thomas Krüger. Mit Yannik Schilling, Niklas Wosnitza und Christian Rüger sind die Vorsfelder in Gesprächen.

Schwoerke ist zuversichtlich, bald Ergebnisse zu präsentieren: "Wir gehen davon aus, die offenen Fragen in Kürze klären zu können." Vom Ausgang der Gespräche werde es abhängen, ob sich der MTV im Sommer um Neuverpflichtungen bemüht.

Das Gerüst steht: Trainer Jürgen Thiele (kl. Bild) hat seinen Vertrag beim MTV Vorsfelde genauso verlängert wie acht Spieler des Oberliga-Spitzenteams, darunter auch Marius Thiele (rechts), der sogar bis 2019 bleibt. Fotos: regios24/Darius Simka, Helge Landmann

Share

Kontakt zur Sparte