Regionsoberliga Frauen: Schlusslicht Vorsfelde hofft auf den ersten Sieg

4 November 2011

Schlusslicht Vorsfelde hofft auf den ersten Sieg

WOLFSBURG. Vor unbequemen Auswärtsaufgaben stehen der HSC  Ehmen und der MTV Vorsfelde II in der Handball-Regionsoberliga der Frauen.

SG Zweidorf/Bortfeld II - MTV Vorsfelde II (So., 13.15  Uhr). Nach der knappen Niederlage gegen den VfL Wolfsburg III hat es der MTV verpasst, das Tabellenende zu verlassen. Mit nur einem Punkt aus den ersten fünf Partien sind die Vorsfelderinnen Schlusslicht. Bei Zweidorf/Bortfeld sollen nun die Weichen auf Besserung gestellt werden. "Wenn wir unsere Chancen nutzen, sind zwei Punkte drin", sagt MTV-Teamsprecherin Jenny Behrens. Der Respekt vor der SG ist jedoch gegeben. "Die Mannschaft ist stark, sehr gut aufgestellt. Und sie hat die Möglichkeit, Spielerinnen aus der Ersten abzuziehen", weiß Behrens. Anders läuft es beim MTV: Laura Hübner wird nach ihrem Einsatz gegen Wolfsburg der Reserve nicht mehr zur Verfügung stehen, sondern im Landesliga-Team auflaufen.    kis

Wolfsburger Nachrichten: 3. November 2011, Lokalsport Wolfsburg, Seite 39

© Braunschweiger Zeitungsverlag, 2011

 

 

Thumbnail

Wolfsburger Allgemeine Zeitung, 03.11.2011

Share

Kontakt zur Sparte