Schiri-Zoff beim Derby MTV Frauen gegen den VfL II

13 February 2012

Handball-Landesliga der Frauen: 25:25-unentschieden

 

WOLFSBURG. Viel Diskussionsstoff erbrachte das Lokal-Derby in der Handball-Landesliga der Frauen zwischen dem MTV Vorsfelde und dem VfL Wolfsburg II. Letztlich trennten sich die Teams mit 25:25 (11:14).

Der Tabellenzweite aus Wolfsburg knüpfte zunächst an die Hinspielleistung an. Mit 30:22 gewann der VfL sein Heimspiel gegen Vorsfelde. Und auch beim MTV führten die Wolfsburgerinnen bereits deutlich. Nach 20  Minuten lagen die Gäste mit 13:7 vorne. "Wir haben gut angefangen, hatten das Spiel unter Kontrolle", berichtet VfL-Coach Patrick Behne. Das sah auch Vorsfeldes Trainer Heiko Mühe so. "Wolfsburg war siegessicher." Doch Mühe betont: "Wir haben den Kopf nicht hängen lassen, haben an uns geglaubt." Schon zur Halbzeit waren es nur noch drei Tore Rückstand für die Gastgeberinnen.

Den zweiten Durchgang dominierten ebenfalls die Wolfsburgerinnen, die den Vorsprung bei zwei bis drei Toren halten konnten. Kurz vor Schluss führten sie mit 25:22. Dann wurde es turbulent. Der VfL ließ beste Chancen ungenutzt, haderte zudem mit Schiedsrichterentscheidungen.

Vorsfelde sah seine Chance gekommen und erzwang Sekunden vor Spielende einen Siebenmeter, der den 25:25-Ausgleich bedeutete. "Wir haben großartig gekämpft und gezeigt, dass wir eine Mannschaft sind. Wir hatten in den Schlussminuten etwas Glück, was wir aber erzwungen haben", erklärt Mühe. Sein Wolfsburger Pendant war bedient: "Die Schiedsrichter haben uns um den Sieg gebracht. Das war eine Frechheit. Allerdings hätten wir es auch vorher zumachen müssen", so Behne.

MTV Vorsfelde: C. Tews, Seifert - Bormann, Fröhlich, Schmidt, Wehrstedt, Behrens (3), Aust (10), M. Tews (2), Koch (5), Fey (5).

VfL Wolfsburg II: Schmidt, Serve - Siegmund (2), Rumpel (6), Eggert, Wöhner, Hubert, Wiswe (4), Farys (5), Greiling, Witzke (3), Priebe (5), Piechocka, Drotleff.    kis

Wolfsburger Nachrichten: 13. Februar 2012, Sport, Seite 34

© Braunschweiger Zeitungsverlag, 2012

Share

Kontakt zur Sparte