Thiele: Attraktives Spiel gegen Tabellendritten

20 October 2016

Thumbnail

Thiele: Attraktives Spiel gegen Tabellendritten

MTV Vorsfelde lädt zum Spitzenmatch.

 

Von Kilian Symalla

 

Vorsfelde. Das Pokal-Aus ist bereits abgehakt, jetzt steht der Liga-Alltag an. Zu Gast beim MTV Vorsfelde ist am Samstag die HSG Nienburg. Der Zweite trifft auf den Dritten. Mehr Qualität kann in der Handball-Oberliga kaum aufs Feld gehen.

An die Niederlage gegen den Northeimer HC verschwendeten die Vorsfelder keinen Gedanken mehr. Das Aus in der zweiten Runde des HVN-Pokals kam vielleicht nicht einmal ungelegen. So richtet sich der Fokus der Eberstädter voll und ganz auf die Liga, wo sie sehr gut positioniert sind. Als Tabellenzweiter ist der MTV noch ungeschlagen, hat bereits schwere Auswärtsaufgaben gelöst. "In fremder Halle haben wir schon wichtige Punkte eingefahren", betont Trainer Jürgen Thiele. In der Form ist auch gegen Nienburg einiges möglich. Thiele: "Wenn nicht jetzt in einem Heimspiel, wann sonst sollen wir Nienburg schlagen?" Der Coach will die zwei Zähler zu Hause behalten. "Da muss was gehen, auch wenn ich die beiden Teams auf Augenhöhe spielen sehe."

Der Schlüssel zum Sieg liege in den Abwehrreihen und Torleuten, erklärt Thiele. "Die Defensive wird entscheiden. Wenn wir gut aufgelegte Torhüter haben, stehen unsere Siegchancen sehr gut", sagt Thiele, der seine Mannschaft auf ein hohes Tempo vorbereitet. "Ich erwartet ein sehr schnelles Spiel, das wird toll für die Zuschauer." Nienburg ist dem Trainer durchaus ein Begriff, seit Jahren verfolgt er die HSG. "Ich kenne die Mannschaft so schon sehr lange und freue mich auf dieses Spiel. Das wird attraktiver Handball", betont Thiele.

Die Eberstädter werden auf ihren gesamten Kader zurückgreifen können, einzig der Langzeitverletzte Jannis Thiele fehlt noch. Niklas Wosnitza und Sebastian Feig plagen sich mit leichten Blessuren herum. Am Mannschaftstraining am heutigen Donnerstag sollen sie aber teilnehmen. Thiele: "Mit beiden rechne ich."

Samstag, 19.30 Uhr, Sporthalle im Eichholz.

Marco Basile und der MTV Vorsfelde stehen vor einem echten Spitzenspiel.Foto: regios24/Yvonne Nehlsen

Share

Kontakt zur Sparte