Vorsfelde feiert lockeren Sieg

8 October 2012

Vorsfelde feiert lockeren Sieg
(gef/ank) Die einen durften jubeln, die anderen trauerten: Während die Frauen des MTV Vorsfelde in der Handball-Landesliga locker mit 30:23 gegen Liebenburg gewannen, musste der VfL Wolfsburg II eine 20:31-Klatsche beim VfL Wittingen verkraften. VfL Wittingen – VfL Wolfsburg II 31:20 (18:11). Trainer Thomas Löw fehlte, da die ersten Mannschaft des VfL zeitgleich im Einsatz war. Seinen Platz auf der Bank nahm die ehemalige Spielerin Joanna Piechocka ein – und erlebte auch keinen Erfolg. Kreisläuferin Patricia Farys sagt, warum: „Die gesamte Mannschaft hat nicht ihre Leistung gebracht. Zudem haben wir den Wittinger Rückraum nicht in den Griff bekommen, aus der Distanz zu viele Gegentore bekommen.“ Besonders Wittingens Svantje Thölke war mit zehn Toren kaum zu bremsen. Dadurch bleibt der VfL auf Tabellenplatz neun, die Unzufriedenheit und Enttäuschung über den Saisonstart ist beim Zweiten der Vorsaison groß. VfL II: Schmidt, Trautmann – Farys (7), Greiling (3), Eggert (1), Drotleff (1), Rumpel (5), Siegmund (1), Wöhner (1), C. Müller (1), K. Müller. MTV Vorsfelde – HSG Liebenburg 30:23 (14:14).Katastrophenstart: Zu Beginn lag Vorsfelde mit 0:5 zurück, kam mit der offensiven Abwehr der Gäste überhaupt nicht zurecht. Daraufhin stellte Coach Heiko Mühe den Angriff um – und nach 20 Minuten lief?s. „Denn Liebenburg war dadurch gezwungen in der Abwehr defensiver zu agieren“, so Mühe. In der zweiten Hälfte hielt Vorsfelde das Tempo hoch und konnte Tor um Tor durch einfache Tempogegenstöße davonziehen. „Wir haben unsere Chancen gut genutzt und standen in der Abwehr sicher. Das war der Schlüssel zum Sieg“, freute sich Mühe. Doch zufrieden war er nicht ganz, „gegen stärkere Teams ist es nicht so einfach einen so hohen Rückstand aufzuholen“. MTV: C. Tews, Seifert, Wendhausen – Heuchling, Aust (6), Fröhlich (4), Schmidt (4), Fey (5), Wehrstedt, Jerger (3), Behrens (1), M. Tews (3), Koch, Körber (4).
Durchgesetzt: Ariane Aust (am Ball) und der MTV Vorsfelde gewann trotz eines Katastrophenstarts am Ende noch deutlich mit 30:23 gegen die HSG Liebenburg.Photowerk (he)
08.10.2012 / WAZ Seite 46 Ressort: WSPORT

Share

Kontakt zur Sparte