Vorsfelde zum Schluss gegen Rosdorf

11 May 2017

 
John Michael

Vorsfelde. Für die Oberliga-Handballer des MTV Vorsfelde geht am Samstag (19.30 Uhr) mit dem Spiel gegen die HG Rosdorf-Grone eine erfolgreiche Saison zu Ende. Mit ganz viel Glück ist sogar noch Platz zwei möglich.

Vorsfelde hatte viel Verletzungspech: Ob Christian Bangemann, Niklas Wosnitza, Jannis Thiele oder Pascal Bock – immer wieder fehlten Leistungsträger. Umso höher ist die Leistung des Teams von Trainer Jürgen Thiele einzuschätzen – verliert der VfL Hameln gegen Kellerkind Soltau, kann Vorsfelde mit einem Sieg sogar Platz zwei einfahren. Thiele: „Wir haben das erreicht, was wir wollten. Wir hätten vielleicht noch ein paar Punkte mehr holen können, aber bei unseren Möglichkeiten wäre es vermessen zu meckern!“

Allzu große Bedeutung misst er dem Spiel nicht mehr bei: „Natürlich wollen wir uns mit einem positiven Gefühl und zwei Punkten mehr auf dem Konto in den Urlaub verabschieden. Wir freuen uns aber auch auf den Saisonabschluss vor den eigenen Fans!“ Sven Lüdiger und Florian Guiret aus der Reserve sind dabei, auch John Michael wird nach Verletzungspause mitwirken.jsc

WAZ 11.05.2017

Share

Kontakt zur Sparte