1. Gürtelprüfung im Brazilian Jiu Jitsu MTV Vorsfelde

8 September 2015

1. Gürtelprüfung im Brazilian Jiu Jitsu MTV Vorsfelde

Stolz sind die Brazilian Jiu Jitsuka auf die erste offizielle Gürtelprüfung des Brazilian Jiu Jitsu Bundes Deutschland im Raum Niedersachsen. Und "Wir waren die ERSTEN " berichtet Maik Henneberg stolz und durften diese Prüfung im MTV-action ausrichten. Ein weiteres Highlight diese Termins war es, dass ausschließlich Kinder und Jugendliche in dieser praxisorientierten Kampfsportart geprüft wurden. Der aus Berlin angereiste Prüfer Frank Burczynski freute sich seinerseits ebenfalls zum ersten Mal in seiner Laufbahn als Lehrreferent des Verbandes auch Kinder prüfen zu können, da sie ja die Zukunft dieses in Deutschland noch nicht allzu stark verbreiteten Sports sind. Brazilian Jiu Jitsu basiert an sich auf dem alten Judosystem mit dem entscheidenden Unterschied,dass es dort am Boden erst losgeht. Ziel ist es den Gegner durch spezielle Techniken und Griffe zur Aufgabe zu zwingen, reines fixieren und halten des Gegners dagegen wie in anderen Wettkampfsystemen sehr gängig, ist verpönt und wird bei Wettkämpfen sogar bestraft.

Die Prüflinge unter Maik Henneberg und Rony Krone meisterten ihre erste Prüfung so gut, dass sie durchweg die erste Graduierung überspringen durften und von nun an stolz zwei Schwarze Streifen auf ihrem weißen Gürtel tragen dürfen. Durch Vorkenntnisse im Klassischen Ju- Jutsu war es Jeol Mühe auch möglich direkt auf die nächste Gürtelfarbe des Kinderprüfungsprogrammes gehen zu können und nun darf er Gelb tragen.

Aber für 2 der Sportler griff auf Grund ihres Alters von 15 Jahren das Erwachsenen Prüfungsprogramm und sie stellten sich den umfangreichen Bewegungsaufgaben und bewiesen dem Prüfer, dass sie sich fleißig vorbereitet hatten, der erste weiße Streifen auf ihrer schwarzen Gürtelspitze war die Belohnung! Zum Abschluss kam der im Brazilian Jiu Jitsu wichtigste Teil einer Prüfung, das Kämpfen, jetzt hieß es für alle ca. 30 Minuten Sparring mit wechselnden Partnern. Das Ziel beim sparring ist nicht schlichtweg der Sieg oder das Dominieren des Gegners, bei einer Prüfung geht es darum, zu beweisen, dass man das gelernte auch umsetzen  und sich mit diesem Bewusstsein neuen Trainingszielen und den ersten Wettkämpfen widmen kann!

Das Training findet jeden Dienstag in Vorsfelde in der Eichholz Turnhalle (neben MTV-Action) ab 17:00 Uhr statt. 

Interessierte sind eingeladen einfach mal mitzumachen oder bekommen nähere Informationen unter 0175 220 2243

 

Bericht: Henneberg/Lambrecht

 

Thumbnail

 

 

Share

Kontakt zur Sparte