7 'auf einen Streich' des MTV Vorsfelde fahren geschlossen zur Landesmeisterschaft

7 December 2008

Am vergangenen Wochenende war der MTV Vorsfelde Ausrichter der diesjährigen Bezirksmeisterschaften im Ju-Jutsu. Von 7 Startern des MTV, in einem Starterfeld von ca. 100 Aktiven aus 15 Vereinen, kamen die jungen Athleten mit 6 Gold und einer Silbermedaillie im Gepäck nach Hause und haben sich allesamt für die diesjährigen Landesmeisterschaften qualifiziert. Im Vergleich zu den besten Vereinen des Bezirks schnitten die MTVer als 4. Beste ab. Trotz dieser Erfolge wird es noch viel zu tun geben bis zu den Landesmeisterschaften resümierte der Jugendbetreuer und Trainer Frank Lambrecht. Jacqueline Budich wurde bereits zum dritten Mal in Folge Bezirksmeisterin.

In ihrem ersten Jahr U15 überzeugte Jacqueline nicht nur die mitgereisten Fans, sondern auch das Kampfgericht. So erhielt Jacqueline den Pokal für die beste Nachwuchs- kämpferin des Turniers. Daniel und Michael Lutz hatten ihren ersten Wettkampf in der Klasse U15/U18 zu absolvieren. Beide errangen die Goldmedaillie und zeigten gerade im Bereich der Wurf- und Bodentechniken hervorragende Leistungen. Jessica Hänschen stand ebenfalls vor der Herausforderung sich in der neuen U18 Klasse zu messen. Nach Punkten unterlag Jessica ihrer Finalgegnerin und fährt als Vizemeisterin nach Einbeck.

Zu erwähnen sind noch Anika Kreisbeck-Apert U12, Lars Knüppel und Felix Imrock U10. Leider waren diese Altersklassen schwach besetzt, so dass unsere jüngsten ihr Talent und ihre Techniken nur in „Freundschaftskämpfen“ unter Beweis stellen konnten. Aber auch hier wurden gute Leistungen gezeigt. Im Vereinsduell zwischen Lars und Felix behielt Felix die Oberhand.

Thumbnail

Share

Kontakt zur Sparte