Die jüngsten kämpfen um die Titel

13 July 2015

 

Thumbnail

Die Jüngsten kämpfen um die Titel

Der TSV Bahrdorf/MTV Vorsfelde ermittelt die Nachwuchs-Vereinsmeister der Ju-Jutsuka.

 

Vorsfelde. Die Ju-Jutsuka des TSV Bahrdorf/MTV Vorsfelde ermittelten ihre Vereinsmeister im Nachwuchsbereich und feiern den Saisonabschluss im Rahmen des traditionellen Sommerfestes.

 

Ziel war es, den jungen Ju-Jutsuka und den Eltern die Wettkampfsysteme des modernen Ju-Jutsu näherzubringen. Der sportliche Wettkampf ist neben Gewaltprävention, Selbstbehauptung und Selbstverteidigung ein weiterer Baustein zur Steigerung des Selbstbewusstseins durch positive Erfahrungen.

Insgesamt gingen 31 junge Ju-Jutsuka auf die Matte, um die Vereinsmeister zu ermitteln. Jeder Teilnehmer erhielt am Ende eine Urkunde, eine Medaille und Sonderpreise. Besondere Ehrungen gab es noch für die WM-Teilnehmer von Athen, Julia Herbst und Zan Vidmar Zorc, sowie die jungen Deutschen Meister im Duo Saskia Markgraf und Max Deigraf. Jacqueline Budich, Anika Kreisbeck-Apert sowie Viviane Lambrecht erhielten einen Blumenstrauß für besondere individuelle Leistungen.

Vereinsmeister wurden Connor Fitschulke, Johannes von Schemde, Tim Lellau, Leonie Krüger, Lia Josefine Schröder, Tammy Rietzel, Maximilian Marmulla, Nils Zilligen, Moritz Reinhardt, Sina Markgraf, Timo Kutsche, Tim Eggeling und Noelle Fitschulke. Im Duo Wettbewerb setzten sich Amy-Lee Nicke/Leonie Krüger gegen Sina Markgraf/Fabian Kutsche durch.

Die jüngsten Sieger: Jana Burema (von links), Lia Josefin Schröder und Thalia Sachs. Foto: Verein

Share

Kontakt zur Sparte