Ju-Jutsu Deutsche Schülermeisterschaft in München Pia Bruns auf dem Treppchen

21 June 2016

Ju-Jutsu Deutsche Schülermeisterschaft in München Pia Bruns auf dem Treppchen

 

 

In München, fanden die diesjährigen Deutschen Schülermeisterschaften U15 im Ju-Jutsu Duo und Fighting statt. 46 Vereine aus 12 Bundesländern kämpften um die Titel. Zu den höchsten nationalen Meisterschaften qualifizierten sich auch Wettkämpfer aus unserer Region bzw. von der Kooperationsgemeinschaft MTV Vorsfelde/TSV Bahrdorf. In der Disziplin Fighting hatten wir mit Jonas Jacobi (Volkmarsdorf) bis 55 kg und Pia Bruns (Oebisfelde) bis 57 kg zwei Wettkämpfer zu diesen Titelkämpfen entsendet. Während Jonas leer ausging, nachdem er seinen Auftaktkampf und später in der Trostrunde verlor, konnte Pia sich nach einem überzeugendem Auftaktsieg bis zur Bronzemedaille vorkämpfen. Ein großartiger Erfolg für die amtierende Landesmeisterin und Vizemeisterin bei den Norddeutschen Titelkämpfen

 

Mit dem Ziel ein Podiumsplatz zu erreichen, ging unser  Duo mixed Paar Saskia Markgraf (Meinkot) &  Max Deigraf (Oebisfelde) auf die Matte. Unsere „Grafen“ steigerten sich zwar im Wettkampfverlauf, konnten jedoch das Kampfgericht nicht überzeugen und wurden vierte in der Endabrechnung, was sicher eine Enttäuschung war, nachdem sie 2015 Gold gewannen.

Unsere Duoka Paul Lellau (Oebisfelde) & Clemens Foltin (Reislingen) haben sich nach dem überraschenden Landesmeistertitel in diesem Jahr auch bei dieser deutschen Meisterschaft in einer guten Form präsentiert. Wie im Vorjahr kamen sie auf den 4. Platz.

Insgesamt haben sich unsere Wettkämpfer sehr gut präsentiert und wir hatten ein paar tolle gemeinsame Tage, resümierten die  Trainerinnen Julia Herbst und Anika Kreisbeck-Apert. Beide standen noch eine Woche zuvor selbst erfolgreich im Rampenlicht bei den Deutschen Juniorenmeisterschaften.

 

Thumbnail

Eine tolle Gemeinschaft:

Von links stehend : Paul Lellau, Clemens Foltin, Pia Bruns

Von links Kniend: Max Deigraf, Jonas Jacobi, Saskia Markgraf

 

Share

Kontakt zur Sparte