Nachwuchs und auch die Senioren beweisen ihr Können

13 December 2013

Ju-Jutsu-Nachwuchs und auch die Senioren beweisen ihr Können

Bahrdorf "> Anika-Kreisbeck Apert holt sich erst den braunen Gürtel und besteht dann die Prüfung zum Trainer C Breiten- und Leistungssport.

Der Nachwuchs stellte sich in Bahrdorf unter den Augen der Prüfer den Gürtelanforderungen.
Der Nachwuchs stellte sich in Bahrdorf unter den Augen der Prüfer den Gürtelanforderungen.
Foto: privat

Erfreuliches gibt es aus der Ju-Jutsu-Sparte des MTV Vorsfelde/TSV Bahrdorf zu berichten. Während sich die Ju-Jutsu-Jugendlichen bis U12 erfolgreich den Gürtelprüfungen vom 1. Gelben Streifen (gelber Drachen) bis zum gelborange Gurt in Bahrdorf stellten, durften auch die Jugendlichen und Senioren in Vorsfelde die Gürtelprüfungen ablegen.

Unter den fachkundigen Augen der Prüfreferenten Hans Jürgen Tietz 1. DAN und Frank Lambrecht 2. DAN mussten die Prüflinge ihr Können unter Beweis stellen. Am Ende durften alle, nach guten bis sehr guten Leistungen, die Urkunden und den neuen Gürtel (Aufnäher) in Empfang nehmen.

Auch bei den Prüfungen zum blauen und braunen Gürtel bei der Bezirksprüfung in Goslar waren hiesige Athleten vertreten. „Auch hier zeigten unsere Ju-Jutsuka wieder sehenswerte Techniken und erhielten von der hochgraduierten Prüferkommission um Uwe Nettlau 5. DAN ein dickes Lob“, berichtete Spartenleiter Frank Lambrecht. Pia Draffehn und Fabio-Luca Glume wurden mit dem blauen Gürtel und Jacqueline Budich und Anika Kreisbeck-Apert mit dem braunen Gürtel belohnt.

„Wir wollen auf Bezirksebene schon hohe Maßstäbe aus Vereinssicht ansetzen, denn Ziel für unsere jungen Nachwuchs Ju-Jutsuka soll einmal der schwarze Gürtel sein“, so Frank Lambrecht, der nicht nur den Wettkampf favorisiert, sondern auf eine solide, nachhaltige Ausbildung schon im Verein setzt, um Ju-Jutsu als Selbstverteidigung für alle Altersgruppen weiter entwickeln und zugänglich machen zu können.

Anika-Kreisbeck Apert machte sich nach der Gürtelprüfung auf nach Hildesheim, wo es galt die Prüfung zum Trainer C Breiten- und Leistungssport abzulegen. Gemeinsam mit Ihrer Schwester Svenja gelang auch dieses mit Bravour. Bemerkenswert ist die Tatsache, dass die Jugendförderung gezielt mit Perspektiven vor zwei Jahren mit den Jugendlichen direkt vereinbart wurde. „Trotz Mehrfachbelastungen, unter anderem Studium, Leistungskader, Schule und Wettkampf, haben unsere Jugendlichen diesen Spagat in vorbildlicher Manier gemeistert“, lobt Lambrecht.

Die abgelegten Prüfungen:

Brauner Gürtel 1. Kyu Jacqueline Budich und Anika Kreisbeck-Apert (Bezirk),

Blauer Gürtel 2. Kyu Pia Draffehn und Fabio-Luca Glume (Bezirk),

Grüner Gürtel 3. Kyu Thomas Roth und Nikodem Wilczcewski,

Gelber Gürtel 5. Kyu Tom Waanders und Mark Bulatov, Clemens Foltien,

Gelborange 5.2 Kyu Jana Bake,

Weißgelb 6.2 Kyu Nina Klaffehn, Lennart Wahl,

Gelber Streifen 6.1 Kyu Sophie Janke, Lucas Linke, Mika Nilson,

Pascal Schadow, Lia Josefine Schröder, Nils Zilligen.

Share

Kontakt zur Sparte