Nicht mit mir Kinder im Grundschulalter lernen sich zu behaupten und zu verteidigen, die wichtigste Technik ist die Stimme

1 October 2010

  Ju-Jutsu: „Nicht mit mir“ Kinder im Grundschulalter lernen sich zu behaupten und zu verteidigen, die wichtigste Technik ist die Stimme

Nach 2007 luden die kooperierenden Vereine MTV Vorsfelde und der TSV Bahrdorf erneut zu einem Selbstbehauptungskurs für Kinder im Grundschulalter nach Bahrdorf in die Alte Turnhalle ein.

Mit 30 Kindern war der Kurs gut besucht. Unter der Leitung von Frank Lambrecht, unterstützt von Kim Meinert, Svenja Kreisbeck-Apert, Zan Vidmar Zorc, Jacqueline Budich und Viviane Lambrecht waren die Kinder aus den Gemeinden Oebisfelde, Bahrdorf und Velpke in den besten Händen. Sogar aus Wolfsburg nahmen 5 Kinder teil, da dort der zeitgleich geplante Kurs in Vorsfelde an der Heidgartenschule abgesagt werden musste, aber sicher noch nachgeholt werden kann.

Das Hauptanliegen des Kurses bestand darin, den Kindern einfache und wirkungsvolle Möglichkeiten zu vermitteln, sich selbst auch gegen Erwachsene zu behaupten. Die Aufmerksamkeit der Erwachsenen laut und deutlich einzufordern. In vielen Rollenspielen wurden die Möglichkeiten geübt. Ob das „Große und das kleine Nein“, Bushaltestelle, Schulhof oder das richtige Verhalten am Telefon, die Grundschüler waren mit Begeisterung dabei.

Dass die Gewaltprävention damit anfängt, dass man Situationen richtig einzuschätzen lernt, auf sein Bauchgefühl hört und laut und deutlich Hilfe holt. Dass Selbstbehauptung viel von der eigenen Körpersprache abhängt und das die Selbstverteidigung oft mit einfachen Mitteln ohne Gewalt erfolgen kann waren dann doch Erfahrungen für die Teilnehmer und die anwesenden Eltern, die so nicht immer erwartet wurden, aber einen wichtigen Bestandteil auch im normalen Ju-Jutsu Training darstellen.

Am letzten Tag des Kurses zeigten dann sowohl Kids, die 2007 mit Ju-Jutsu anfingen in einer kleinen Show was Ju-Jutsu bedeutet, als auch Jacqueline Budich und Zan Vidmar Zorc zeigten wie vielseitig der moderne Kampfsport Ju-Jutsu ist.

Begleitet wurde der Kurs immer mit passender Musik von Heike Brendel, die eigens für uns den Song „Nicht mit mir, das hab` ich beim Ju-Jutsu gelernt“ geschrieben hat. Ob „U Tipi Tonga“ oder „Der Fremde“ es ist immer wieder die thematisch passende Musik zu unseren Kursen und tragen zu einer lockeren Atmosphäre bei. Als Heike dann auch noch persönlich erschien um ein paar Lieder live vorzutragen war die Begeisterung groß.

Die Teilnehmer des Kurses haben nun die Möglichkeit mit dem Training fortzufahren. Jeden Donnerstag in der Zeit von 17:15h bis 19:00h wird ein Ju-Jutsu Anfängertraining angeboten, in dem natürlich auch die Rollenspiele nicht zu kurz kommen werden. Natürlich können auch Anfänger teilnehmen, die nicht an dem Kurs teilgenommen haben. Erfreulich ist, daß bereits 20 Kids fest zugesagt haben, mit dem Training am 07.10.2010 fortzufahren, so können wir auch an der "Nachhaltigkeit" des Erlernten arbeiten, freuen sich die Verantwortlichen.

Ob wir bei dem Donnerstag bleiben können oder im nächsten Jahr auf den Freitag wechseln müssen,  konnte noch nicht abschließend ausgeplant werden.

 

01.10.2010

Frank Lambrecht

Thumbnail
Thumbnail
Thumbnail

 
 

Thumbnail
Thumbnail
Thumbnail

Share

Kontakt zur Sparte