8 x Edelmetall bei den LEM der u 14 in Hollage

10 October 2011

8 x Edelmetall bei den LEM der u 14 in Hollage

Bei den Bezirkseinzelmeisterschaften vor einer Woche in Dransfeld, hatten sich 17 Judoka für die Landesmeisterschaften qualifiziert. Acht von ihnen schaffen den Sprung aufs Treppchen und somit die Qualifikation für die Norddeutschen Meisterschaften am 20. November in Rostrup.

 

Die Goldmedaillengewinnerinnen sind Maike Wittekindt und Elna Ahrenhold. Die beiden starten in diesem Jahr für den MTV Vorsfelde. Ihr Heimatverein ist der SV Victoria Lauenau. Unser Partnerverein bei den Kampfgemeinschaften im Mannschaftsbereich. 

 

Pia Rzepka erkämpft sich verdient den3.Platz. Zuvor hat sie nur Gegen die Erstplatzierte verloren. Mariel Ludwig holte sich ebenfalls eine Bronzemedaille. Ihr Schwester Theres schaffte es bis ins Finale. Dort Unterlage sie leider knapp Hannah Deliu vom JC Godshorn. Ebenfalls eine Silbermedaille erkämpfte sich Nina Lange. Ein kleiner Moment der Unkonzentriertheit kostete sie den Titel. Die Schwestern Maike und Saskia Neidig kamen in ihrer Gewichtsklasse  leider nicht viel ausrichten. Maike erreichte  das kleine Finale und wurde fünfte. Ihre Schwester Saskia ist im ersten Jahr der neuen Altersklasse und muss sich erst an die neuen Kampfregeln gewöhnen. Nina Müller wurde Fünfte . Chelsea Reich konnte sich leider ebenfalls nicht platzieren.

 

Bei den Jungs gab es zwei Bronzemedaillen. Jonathan Lenz und Felix Spilner standen am Ende mit auf dem Treppchen. Für Alexander Schmidt, Nick Angenstein, und Bardja Tassoob war die Konkurrenz zu stark. Henry Schwarz verliert das kleine Finale und ist somit Fünfter.

 

Bericht: Ina-Maria Schinzel

Thumbnail
Thumbnail
Fotos: eigene Quelle

Share

Kontakt zur Sparte