Heimrecht für MTV-Judoka

18 March 2011

Heimrecht für MTV-Judoka

 

WOLFSBURG. Das Judoteam des MTV  Vorsfelde genießt auch am zweiten Kampftag am Samstag erneut Heimrecht. Von 14.30  Uhr an trifft der MTV im Schulzentrum Kreuzheide auf das Bremer Judoteam II, PSV Bremen und VfL Stade.

Der Aufsteiger aus Vorsfelde setzte zum Auftakt der Serie mit einem 6:1 über den TV Uelzen schon mal ein Achtungszeichen. Allerdings gab es auch zwei Niederlagen gegen Eintracht Hildesheim (3:4) und BJC Braunschweig (2:5). "Da fehlte einigen doch die geistige Frische", meinte MTV-Trainer Jens Dannies.

Gegen das Bremer Judoteam II (4./4:2 Punkte) und gegen den VfL Stade (3./4:0) wird es alles andere als leicht für die junge Vorsfelder Mannschaft. In der Begegnung mit dem punktgleichen PSV  Bremen (7./2:4) scheint ein weiterer MTV-Sieg für den Klassenerhalt schon eher möglich.    wie

Wolfsburger Nachrichten: 18. Maerz 2011, Lokalsport Wolfsburg, Seite 36

© Braunschweiger Zeitungsverlag, 2011

Share

Kontakt zur Sparte