Judo Coach Pavlu setzt auf seine Talentschmiede

6 July 2015

  Judo-Coach Pavlu
setzt auf seine
Talentschmiede
Wolfsburg. Fünf Mannschaftskämpfe, fünf Siege - so lautet die Bilanz des MTV Vorsfelde II in der Judo-Regionalliga der Frauen. Die Leistung des Spitzenreiters freut Trainer Mario Pavlu, der aus dem Team immer wieder "Nachschub" für die eigene Zweitliga-Mannschaft generiert.

 

Das Leistungsgefälle zwischen Regionalliga und 2. Bundesliga ist aber groß. "Deswegen können und sollen alle jungen Kämpferinnen zunächst Praxis in der Regionalliga sammeln", sagt der Coach. Er braucht aber Verstärkung für oben. Denn: In der abgelaufenen Saison gelang dem MTV  I nur ein Sieg. Weil es keinen Absteiger gab, musste er sich jedoch diesmal noch keine Sorgen machen.

Mit der Reserve will er nun den Regionalliga-Titel verteidigen. Die Gegner im Restprogramm sind am 3. Kampftag (11. Juli) Team Prosecco Osnabrück, Braunschweiger JC sowie am 4. und letzten Kampftag (19.  September) Bramfelder SV, Budokan Lübeck und TSV Kronshagen.wie

 

Thumbnail

 

 

Share

Kontakt zur Sparte