MTV belegt beim Bundessichtungsturnier des Deutschen Judo-Bundes in der Altersklasse U 16 den 1. Platz

17 November 2009

Erster Platz für Fitzlaff beim Sichtungsturnier

Erfolge für Judoka des MTV Vorsfelde

 

WOLFSBURG. Marc-Alexander Fitzlaff vom MTV Vorsfelde belegte beim Bundessichtungsturnier des Deutschen Judo-Bundes (DJB) in der Altersklasse U 16 den ersten Platz.

Dabei war der junge Judoka mit gemischten Gefühlen nach Herne gereist. Er musste erstmals in der neuen Gewichtsklasse über 90 Kilogramm kämpfen und sein rechtes Handgelenk bereitete ihm Probleme.

In seiner Gewichtsklasse war Fitzlaff der Einzige des Jahrgangs 1995, alle anderen Starter waren ein Jahr älter. Zudem brachten die anderen Kämpfer deutlich mehr Gewicht auf die Waage.

Ein wenig Losglück mit einem Freilos und ein sicherer Sieg über einen Kaderkämpfer aus Brandenburg bescherten Fitzlaff den Finaleinzug. Dort trat er gegen den etwa 20 Kilogramm schwereren Volkan Durak aus Schleswig-Holstein an. Mit einer großen sowie einer mittleren Wertung sicherte sich Fitzlaff die Goldmedaille.

Damit ist Fitzlaff der fünfte MTV-Judoka, der sich in der Talentförderung des DJB befindet.

Beim Deister-Pokal startete MTV-Judoka Benjamin Hillmann. In der Klasse bis 81 Kilogramm. Er gewann Viertel- und Halbfinale vorzeitig, konnte aber im Finale gegen Rene Walter (SFV Europa) verletzungsbedingt nicht antreten und beendete so den Wettkampf auf Rang zwei.    r.

Wolfsburger Nachrichten: 17. November 2009, Lokalsport Wolfsburg, Seite 31

Share

Kontakt zur Sparte