MTV-II-Judoka sind auf Titelkurs

6 September 2013

MTV-II-Judoka sind auf Titelkurs

WolfsburgAm letzten Kampftag der Judo Regionalliga der Frauen ist Spitzenreiter MTV Vorsfelde II Gastgeber, will gegen Verfolger Bramfelder SV im Spitzenkampf am Samstag (14 Uhr, Sporthalle Kreuzheide) den Titel nach Wolfsburg holen. Weitere Gegner des MTV sind Budokan Lübeck II und TSV Tarp.

Mit Budokan Lübeck II, SFV Europa Braunschweig, Bramfelder SV, Team Prosecco-OTB II/Osnabrück, TSV Tarp und der Bundesliga-Reserve des MTV Vorsfelde treffen sich am letzten Liga-Kampftag noch einmal alle Teams in der Wolfsburger Nordstadt.

Echte Titelchancen haben eigentlich nur noch Vorsfelde und Bramfeld. Beide Teams stehen nahezu unangefochten oben. „Da müssten wir schon alle Kämpfe verlieren, um doch noch die Meisterschaft abzugeben. Wir können sogar noch einmal mit dem besten Aufgebot starten“, meinte MTV-Trainer Mario Pavlu, der „richtig stolz auf das bisher Erreichte“ mit seiner jungen Mannschaft ist.

Erst am vergangenen Kampftag in Osnabrück hatte die Pavlu-Mannschaft die Tabellenführung erkämpft. „Die Saison lief doch überraschend gut, die Mannschaft hat komplett ihre Bestleistung abgerufen“, lobte der Vorsfelder Übungsleiter.

Zum Kader gehören: Annika Wittekindt (bis 48 kg Körpergewicht), Rabea Meinecke, Annika Bartsch, Alessia Liebe, Jennifer-Ann Martin (alle 52 kg), Kathrin Lücke (57 kg), Valerie Hase, Anna Lachetta, Sophie Ting, Meike Ahrenhold, Swea Scinzel (alle 63 kg), Maren Habicht, Merle Wittekindt (beide 70 kg). wie

Share

Kontakt zur Sparte