MTV Judomannschaft vom Regionalligazug überrollt

7 December 2008

Mit zwei derben Niederlagen mußte die Mannschaft des MTV Vorsfelde ihre Heimreise antreten. Gegen den USC Braunschweig gab es eine 6:1 Schlappe und gegen Budokan Lübeck eine 7:0 Niederlage. Zudem verletzte sich auch noch Alexej Dorzweiler beim Aufwärmen. Auch Pasquale Neumann, Handverletzung, Vasilij Haumann konnten nicht eingesetzt werden. Jan Hendrik Bode und Federico Scoccimarro waren etwas grippegeschwächt .Braunschweig und Lübeck waren gespickt mit erfahrenen Kämpfern, die schon lange in der RL und teilweise in der Bundesliga kämpfen. Hier hatte unsere junge Mannschaft kaum Chancen. " Alle haben heute nicht schlecht gekämpft, aber sie waren zu passiv auf der Matte," so ein doch etwas enttäuschter Trainer Jens Dannies. Den einen Punkt im Kampf gegen Braunschweig konnte Federico Scoccimarro erkämpfen. Er gewann gegen den M. Rodewald. Hier machten sich unsere mitgereisten Fans lautstark bemerkbar! Mit Trommeln, Rasseln und Jubelgeschrei wurde der Punkt gefeiert. Ärgerlich waren zwei Entscheidungen der Kampfrichter, die Artur einen Ippon nicht gaben und Andreas Bernhard, dessen Gegner nicht durch Passivität bestraft wurde. Hier wäre womöglich eine Wende im Kampf gegen Lübeck die Folge gewesen.
Interessant war das Duell von Jan Hendrik Bode und Jörn Helms.Beide standen auch schon in einer Mannschaft( VfL WOB) auf der Matte. Auch in diesem Kampf konnte Jan nicht überzeugen. Das Fehlen von Alexander Bernhard, Carlo Clemens und Georg Koch kam noch dazu.
Am nächsten Kampftag in Sachsenwald steht die Mannschaft schon unter Zugzwang. Hier sind der TSV Tarp und die JG Sachsenwald die Gegner.

Am 10.06. 2006 ist der zweite Kampftag in Sachsenwald bei Hamburg.

 

Thumbnail
 
Bericht: Thomas Neumann 

Share

Kontakt zur Sparte