MTV setzt auf eigenen Judo-Nachwuchs

22 February 2013

MTV setzt auf eigenen Judo-Nachwuchs

 

Vorsfeldes Trainer Jens Dannies stehen in der Landesliga 20  Kämpfer zur Verfügung.

 

 

Von Dieter Wiemuth

 

Vorsfelde. Zuversichtlich startet das Männer-Judoteam des MTV Vorsfelde in die neue Landesliga-Saison. Los geht's am Samstag (15  Uhr, Schulzentrum Kreuzheide, Franz-Marc-Straße) mit einem Heimwettkampf.

Geich drei Begegnungen muss die MTV-Formation austragen. Gegen TuS Hermannsburg/Phönix Soltau, Braunschweiger JC und JC Hannover will Vorsfeldes Trainer Jens Dannies ein schlagkräftiges Team aufbieten. "Unsere Kämpfer kommen fast alle aus unserer Region, die meisten sind MTV-Eigengewächse", sagt Dannies.

In der vergangenen Saison waren die Vorsfelder ganz oben dabei. Sie verpassten im Finale in Stade nur knapp den Regionalliga-Aufstieg, holten aber die Vizemeisterschaft. JC  Osnabrück sicherte sich damals durch einen 4:3-Sieg den Titel und den Aufstieg. Der MTV muss somit einen weiteren Anlauf in der Landesliga nehmen. Auch Teamorganisator Thorsten Wiese ist vor dem Startschuss guter Dinge: "Wir sehen der Saison entspannt entgegen, können einen leistungsstarken, jungen Kader in die Ligakämpfe schicken."

Dannies verfügt am ersten Kampftag in Wolfsburg über einen 20  Mann starken Kader. "Auch in dieser Saison werde ich versuchen, nach Möglichkeit alle Kämpfer in den drei Begegnungen einzusetzen, auch wenn das vielleicht aus taktischen Gründen nicht immer gelingt", meint Dannies.

Die MTV-Starterliste für die Landesliga: Alexej Dorzweiler, Dieter Fink, Marc-Alexander Fitzlaff, Giulian Greco, Patric Heißner, Benjamin Hillmann, Julian Kircher, Artur Knaus, Dimitri Knaus, Artur Kreiter, Lukas Labersweiler, Christian Luf, Tim Lühmann, Dimitri Meißner, Marcel Schmidt, Ruslan Schmidt, Federico Scoccimarro, Luigi Scoccimarro, Leon von Scheffer und Lennart Knospe (kam vom MTV Isenbüttel).

Auch am zweiten Kampftag (2.  März) genießt der MTV Heimrecht, dann kommen der VfL Stade, SFV Braunschweig und die KG Lauenau/Meinersen in das Schulzentrum in der Wolfsburger Nordstadt.

MTV-Trainer Jens Dannies (Mitte) setzt auch in der neuen Saison auf die Judoka Marc-Alexander Fitzlaff (links) und Giulian Greco.Foto: Archiv

Share

Kontakt zur Sparte