Scoccimarro startet erst bei der EM und dann in der Bundesliga mit Vorsfelde.

19 April 2017

Von Daniel Hotop

 

Vorsfelde. Auf Giovanna Scoccimarro warten binnen acht Tagen gleich zwei Höhepunkte: Ab Freitag startet das Top-Talent der Judoka des MTV Vorsfelde bei ihren ersten Elite-Europameisterschaften im polnischen Warschau. Nur eine Woche später steigt dann die Erstliga-Premiere mit ihrem MTV im Wolfsburger Schulzentrum Kreuzheide. Für die 19-Jährige ist 2017 ein Jahr, um in den Erwachsenenbereich reinzuschnuppern.

Die Nominierung für Warschau ist keine Selbstverständlichkeit. Doch Scoccimarro, die bei der U21-DM zum dritten Mal in Folge Gold geholt hatte, ist schon recht dicht dran am internationalen Top-Niveau. So überraschte sie in diesem Jahr schon mit Bronze bei der Erwachsenen-DM in der Klasse bis 70 Kilogramm und mit Platz 5 beim Grand-Prix in Düsseldorf. "In diesem Jahr ist es ein bisschen zum Lernen", sagt die MTV-Athletin, die "nicht mit zu hohen Erwartungen" zu den kontinentalen Titelkämpfen fährt. Ihr großes Ziel für 2017 sind noch die U21-Weltmeisterschaften im Oktober in Antalya (Türkei).

Die Vorbereitung auf Warschau stieg im Leistungszentrum in Kienbaum und lief gut für das MTV-Ass. Heute macht sich das Nationalteam auf den Weg in die polnische Hauptstadt, wo am Abend schon die Auslosung ansteht. In ihrem Limit geht es dann am Freitag auf die Matte. Am Sonntag wartet zum Abschluss noch der Mannschaftswettbewerb, bei dem sich die junge Vorsfelderin schon mehr ausrechnet: "Wir haben eine gute Mischung aus jungen und erfahrenen Kämpferinnen. Da ist ein Platz unter den ersten drei Teams durchaus möglich."

Zum Verschnaufen bleibt nach dem Höhepunkt EM nicht viel Zeit. Nach dem überraschenden Aufstieg mit dem MTV in die 1. Bundesliga der Frauen steht am 29. April (17 Uhr) der nächste wichtige Termin in Scoccimarros Judo-Kalender: Das Vorsfelder Debüt in der Nordstaffel gegen den Brander TV. Im Schulzentrum Kreuzheide stehen Hin- und Rückkampf an. Für die 19-Jährige, auf die es im Kampf um den Klassenerhalt besonders ankommt, wird es "etwas Besonderes. Dass wir mal in die 1. Liga kommen, hatten wir so nicht erwartet." Ihr Ziel: "Wir wollen das Beste herausholen."

Judo-Talent Giovanna Scoccimarro vom MTV Vorsfelde (großes Bild, rechts) startet am Freitag bei ihrer ersten Erwachsenen-EM. Für die 19-Jährige ist 2017 ein Jahr zum Reinschnuppern. Fotos: regios24/H. Landmann

 

WN 19.04.2017

Share

Kontakt zur Sparte