Sechs Landesmeister

30 January 2013

Saisonstart der Meisterschaften im Judo. Traditionsgemäß beginnen die AK u 17 und u 20. Am Wochenende fanden in Nienhagen bei Celle die Landesmeisterschaften in den neuen Altersklassen u 18 und u 21 statt. Der Deutsche Judobund hatte mit Beginn des Jahres 2013 sich den internationalen AK angeschlossen und so ergab sich bei den diesjährigen Titelkämpfen eine völlig neue Konstellation der Judoka.

Die Vorsfelder Bilanz kann sich sehen lassen. Insgesamt 11 Medaillen für den MTV Vorsfelde .

 

In der AK u 18 wurden Landesmeister:

Anna Lachetta in ihrer neuen Gewichtsklasse – 63 kg

Giovanna Scoccimarro , amtierende Deutsche Meisterin – 70 kg

Vizemeister:

Melanie Wimmer – 63 kg

Theres Ludwig – 52 kg

Bronze:

Sophie Ting – 70 kg

Merle Wittekindt – 63 kg

 

In der AK u 21 verteidigten folgende Judoka erfolgreich ihren Vorjahrestitel und wurden Landesmeister:

Swea Schinzel – 70 kg

Giulian Greco – 55 kg

Luigi Scoccimarro  - 81 kg

Marc-Alexander Fitzlaff + 100 kg wurde ebenfalls Landesmeister

Bronze:

Maren Habicht – 70 kg

 

In einigen Gewichtsklassen sind auch die Fünftplatzierten qualifiziert und so werden auch Maike Neidig  - 48 kg, Mariele Ludwig – 52 kg und Lukas Labersweiler – 60 kg, an den Norddeutsche Meisterschaften am 16. + 17. Februar in Oyten bei Bremen teilnehmen. Dort geht es dann um die Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften im März 2013.

 

Mehr auf unserer Judohomepage www.eberjudo.de

Bericht: Ina-Maria Schinzel

Thumbnail
Sechs Landesmeister: Vorsfelde wieder stark
Es bleibt dabei: Auf Landesebene sind die Judoka des MTV Vorsfelde eine Klasse für sich. Bei den Titelkämpfen der U 18 und U 21 in Celle holten die Wolfsburger sechsmal Gold! Aber auch die Gifhorner Starter waren gut in Form. Besonders in der U 18 der Frauen war Vorsfelde gut vertreten: Anna Lachetta wurde in ihrer Gewichtsklasse Erste vor den Teamkolleginnen Melanie Wimmer und Merle Wittekindt. Das zweite Gold angelte sich Giovanna Scoccimarro, Theres Ludwig holte Silber, Bronze gab?s für Sophie Ting. In der männlichen U 18 ein ähnliches Bild: Luigi Scoccimarro siegte ebenso wie Giulian Greco. Eine Altersstufe höher behauptete Marc-Alexander Fitzlaff seinen Landestitel aus dem Vorjahr, Swea Schinzel tat es ihm nach. Abgerundet wurde der MTV-Erfolg durch Bronze für Maren Habicht. Neben den elf Medaillengewinnern qualifizierten sich auch Maike Niedig, Mariele Ludwig und Lukas Labersweiler dank ihrer fünften Plätze für die norddeutschen Titelkämpfe. Die Gifhorner Starter waren ebenfalls erfolgreich: Jan Sievers (MTV Isenbüttel) sicherte sich in der U 18 dank eines Hüftfegers im Finale Gold vor Damien Wittneben (SV Dannenbüttel). Der Isenbütteler Marvin Lehner erkämpfte sich noch Silber, für Teamkollege Niklas Feske reichte es zu Platz fünf.
Holte den Landestitel: Anna Lachetta vom MTV Vorsfelde.
Starke Gifhorner Judoka: Marvin Lehner, Jan Sievers und Damien Wittneben (v. v. l.).
29.01.2013 / WAZ Seite 32 Ressort: WSPORT

Share

Kontakt zur Sparte